Clea-Lacy Juhn: Wie schlecht geht es ihr nach der Trennung wirklich?

InTouch Redaktion
Cea-Lacy Juhn: Wie schlecht geht es ihr nach der Trennung wirklich?
Foto: Facebook/ Clea-Lacy J.

Diese Trennung war für viele ein Schock! Vergangene Woche bestätigten Clea-Lacy Juhn und Sebastian Pannek ihr Liebes-Aus. Schon vorher spekulierten die Fans, dass etwas zwischen den beiden nicht stimmt, da es plötzlich keine gemeinsamen Bilder mehr gab. Sie sollten Recht behalten. Eigentlich erklären beide, dass es ihnen gut geht nach der Trennung. Doch stimmt das wirklich?

Sebastian Pannek, Clea Lacy
 

Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn: Trennung bestätigt!

 

Clea-Lacy Juhn: Wie geht es ihr wirklich?

Als Sebastian Pannek und Cle-Lacy ihre Trennung publik machten, beteuerten sie, dass sie im Guten auseinander gegangen sind und ihre Entscheidung richtig ist. "Wir sind im Guten auseinandergegangen. Bitte habt aber Verständnis dafür, dass wir nicht mehr dazu sagen möchten. Uns beiden geht es gut, also sollte es euch damit auch gut gehen", erklärte der Ex-Bachelor vor wenigen Tagen auf seinem Instagram-Account. Doch stimmt das wirklich?

Jetzt bricht Clea-Lacy Juhn erstmals das Schweigen nach der Trennung. Doch ihre Worte klingen traurig. "M wie Monday Blues! Die meisten Menschen mögen keine Montage. Wie sieht das bei Euch aus? [...] Und großes Sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber die letzte Woche war sehr intensiv. Eure Clea", schreibt sie zu einem Bild von sich.

 

Clea-Lacy Juhn hat sich zurückgezogen

Eine Woche lang hatte sich Clea-Lacy Juhn zurückgezogen. Wurde ihr alles nach der Trennung zu viel? Die Fans stehen ihr jedenfalls zur Seite. "Hoffe es geht dir gut? Fühl dich gedrückt", "Ich hoffe du kommst so langsam zur Ruhe... oder "Licht und Liebe für dich. Mute dir nur soviel zu, wie du kannst", schreiben sie ihr. Und wie sagt man so schön: Die Zeit heilt alle Wunden....

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken