Charlène von Monaco: Bittere Beichte! Jetzt kommt die Wahrheit ans Licht!

Oh je! So kennen wir Charlène von Monaco ja gar nicht! In einer intimen Beichte schüttet die Fürstin nun ihr Herz aus...

Im vergangen Jahr war es still um Charlène von Monaco! Während sich die Beauty sonst regelmäßig in der Öffentlichkeit präsentiert, zog sie sich 2019 für mehrere Monate zurück. War sie dennoch in der Öffentlichkeit zu sehen, wirkte sie traurig und in sich gekehrt. Viele Fans rätselten, was ihrem Idol fehlen würde. Doch während sich die Frau von Fürst Albert dazu stets bedeckt hielt, schüttet sie nun in einem emotionalen Interview ihr Herz aus...

Charlène von Monaco ist traurig

Wie Charlène von Monaco nun berichtet, war für sie das vergangen Jahr nicht immer leicht. So erklärt sie gegenüber "Huisgenoot": "Ich habe das Privileg, dieses Leben zu leben, aber ich vermisse meine Familie und Freunde in Südafrika und bin traurig, dass ich nicht immer für sie da sein kann." Wehmütig ergänzt sie: "Ich habe dieses Jahr definitiv ein Tief erfahren. Die Leute sagen so leicht: 'Oh, warum lächelt sie nicht auf den Fotos?' Manchmal ist es schwer zu lächeln. Die Leute wissen nicht, was sich hinter den Kulissen abspielt." Oh je! Doch ihre Zwillinge Jacques und Prinzessin Gabriella geben ihr Kraft: "Soweit läuft es gut. Sie mögen die Schule, stehen morgens auf und können es kaum erwarten hinzugehen. Sie haben viele Freunde gefunden." Ehrliche Worte, die zeigen: Charlène von Monaco ist eine absolute Vollblut-Mami!

Bleibt somit nur zu hoffen, dass 2020 für die Fürstin besser läuft...

Huch, diese Bilder sorgen nun für jede Menge Wirbel:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.