Charlène von Monaco: Endlich bricht sie ihr Schweigen

Sind Charlène von Monaco und Fürst Albert noch ein Paar? War die Krankheit der Fürstin nur ein Vorwand, um dem Palast fern zu bleiben? Fragen über Fragen! Und nur ein Ehepaar kennt die Antworten. Doch nun hat einer von beiden gewaltig aus dem Nähkästchen geplaudert...

Charlène von Monaco
Foto: Getty Images / SC Pool - Corbis

Charlène von Monaco hat in den letzten Monaten gewiss einiges durchmachen müssen. Dass die Geschehnisse ihre Spuren hinterlassen haben, ist somit auch definitiv nicht verwunderlich. Doch wie es wirklich um den Zustand der Fürstin steht, verriet sie nun selbst bei einem ungewöhnlich ehrlichen Interview...

Auch interessant

Charlène findet klare Worte

Was für ein Durcheinander! Erst verließ Charlène von Monaco monatelang ihre Familie, um eine HNO-Erkrankung im weit entfernten Südafrika auszukurieren. Nur ein paar Monate später folgte der nächste Klinikaufenthalt in der Schweiz, um sich von der körperlichen und seelischen Erschöpfung zu erholen, um nur wenig später nach der Rückkehr in den Palast wieder das Weite zu suchen und die warmen Monate auf dem Landsitz der Familie Grimaldi zu verbringen. Hört sich ganz schön gewaltig nach einer Flucht vor den royalen Verpflichtungen an. Oder ist es etwa doch die Ehe, die Charlène flüchten lässt? Und genau mit diesen Gerüchten versucht die Fürstin selbst endlich aufzuräumen.

Gegenüber der Zeitung "Monaco Matin" gab Charlène von Monaco überraschend ein Interview, indem sie gewaltig aus dem Nähkästchen plauderte. Die 44-Jährige sprach offen über ihren gesundheitlichen Zustand und berichtete von einem emotionalen Krankheitsverlauf, der sehr "lang, schwierig und schmerzhaft" gewesen sei. Umso überraschender das Geständnis der Fürstin: "Mein Gesundheitszustand ist immer noch nicht stabil". Doch für Charlène liegt nun der Fokus auf ihrer Familie. "Meine ganze Energie widme ich jetzt meinen Kindern und meinem Mann – sie sind meine Priorität!", wie der Royal gegenüber der Zeitung sagt.

Doch wie steht es um die Ehe von Albert und Charlène? Immerhin gab es zunehmend viele Berichte darüber, dass das Paar längst getrennt sei. Von diesen Schlagzeilen will Charlène jedoch nichts wissen, denn für sie steht fest: "Wir sind auch nur Menschen". Doch eins unterscheidet das Ehepaar von anderen, wie die Fürstin bemerkt: "Nur dass unsere Familie den Medien ausgesetzt ist und jede Schwäche direkt an die Öffentlichkeit gelangt."

Ganz schön ungewöhnlich offene Worte für die sonst so zurückhaltende Monarchin...

Bei den britischen Royals geht es Schlag auf Schlag! Warum Prinz William nun das Königshaus verlassen will, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link