Charlène von Monaco: Ihr größter Albtraum wird wahr!

Ist es wirklich wahr oder nicht? In Monaco brodelt die Gerüchteküche wegen eines mysteriösen Dokuments…

Charlène von Monaco Fürst Albert
Foto: Getty Images / Arnold Jerocki

Noch einmal fest drücken, noch ein letzter Schmatzer auf die Wange. Fürstin Charlène (44) war bei ihrem ersten offiziellen Auftritt nach einer gefühlten Ewigkeit auffällig innig mit ihren Kindern. Und das soll einen traurigen Grund haben...

Auch interessant

Charlène bangt um ihre Kinder

Glaubt man den neuesten Gerüchten aus Monaco, wird die Fürstin Gabriella und Jacques (beide 7) für eine sehr lange Zeit nicht mehr sehen. Charlène soll laut französischen Medien einen merkwürdigen Vertrag mit Fürst Albert (64) ausgehandelt haben. Demnach erhalte sie zwölf Millionen Euro pro Jahr sowie eigenes Personal. Zudem werde die Fürstin nach Genf ziehen, sei aber vertraglich dazu verpflichtet, weiterhin bei offiziellen Anlässen in Monaco zu erscheinen. Ob es diesen Vertrag wirklich gibt, ist unklar! Das Fürstenpaar hat sich noch nicht dazu geäußert.

Die Ehe zwischen Charlène und Albert scheint nach 11 Jahren am Ende zu sein. Scheidung? Nein. "Albert ist Katholik, eine Scheidung wäre gegen die Kirche und Charlène würde das Sorgerecht für ihre Kinder verlieren“", so ein Insider. Ob das die wahren Gründe für einen solch erschütternden Vertrag sind? Möglich! Denn so bleiben die Kinder zwar bei ihrem Vater in Monaco, Charlène darf sie aber in den Ferien besuchen, verliert sie also nicht ganz. Kein Problem für die frühere Schwimmerin? Ihrem Blick zufolge zerreißt es ihr gerade das Herz…

Damit hat nun wirklich niemand gerechnet, doch es scheint wahr zu sein! Prinz Williams geheimes Doppelleben wurde enttarnt. Alle schockierenden Details erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link