Charlène von Monaco: Rückkehr in ihr altes Leben! Jetzt bricht sie ihr Schweigen!

Lange war Fürstin Charlène von Monaco von ihrer Familie und ihrer Heimat in Monaco getrennt. Ihre Krankheit zwang sie zu einer Verlängerung ihres Aufenthalts in Südafrika. Viel Zeit zum Nachdenken...wie denkt die Monegassin nun über ihre Rückkehr ins Fürstentum?

Charlène von Monaco
Foto: xBarbaraxNeymanx/xStarfacex

In Monaco ist die Freude groß: Fürstin Charlène konnte endlich wieder ins Fürstentum zurückreisen. Monatelang steckte die schöne Monegassin in Südafrika fest. Alles nur wegen einer Hals-Nasen-Ohren-Infektion, die ihr die Ausreise aus dem Land verbot. Mehrfach musste sich Charlène strapazierenden Operationen unterziehen bis sie nun endlich wieder grünes Licht für ihrer Rückkehr nach Monaco bekommen hat. Doch jetzt ist sie wieder zurück und konnte ihre Familie wieder in die Arme schließen. Doch wie fühlt sich die Fürstin jetzt?

"Ich freue mich so sehr, wieder zu meinen Kindern zu kommen"

Mit diesen Worten verabschiedet sich die Fürstin aus ihrer ehemaligen Heimat Südafrika und stieg langersehnt in den Flieger nach Monaco. Jedoch macht dieses Statement auch etwas stutzig. Nur ihre Kinder? Was ist mit ihrem Mann Fürst Albert? Hat sie ihn in den acht Monaten etwa gar nicht vermisst? Immer wieder wird ihre Beziehung zu dem royalen Oberhaupt stark diskutiert. Jetzt scheint die Wiedersehensfreude jedoch erstmal alle Kritiker verstummen zu lassen. Die Fürstin wird auf den ersten veröffentlichten Bilder nach ihrer Rückkehr emotional von ihrer Familie willkommen geheißen. Dazu veröffentlichte nun der Palast ein offizielles Statement auf deren Instagram-Seite:

„Am Montag, den 8. November, in den frühen Morgenstunden, hat S.D. Prinz Albert II. in Begleitung von S.D. Prinzessin Stéphanie, Erbprinz Jacques und Prinzessin Gabriella S.D. Fürstin Charlene im Fürstentum Monaco begrüßt. Ein Wiedersehen voller Freude und Emotionen“
Palais de Monaco

Bei so viel Wiedersehens-Glück sind die Strapazen der letzten Monate, die hinter Charlène von Monaco liegen, bestimmt im Handumdrehen vergessen. Auf den Bildern wirkt die Fürstin überglücklich wieder mit ihrer Familie vereint zu sein. Auch mit Ehemann Fürst Albert - vertraut legt sie den Arm um ihn und schmiegt sich an seine Schulter. Was eine schöne Familien-Reunion!

Wie es jedoch hinter den Kulissen aussieht, weiß keiner. Zuletzt machte Charlène mit einer bitteren Geste Schlagzeilen. Was steckt wirklich hinter ihrem Aufenthalt in Südafrika und wieso trägt sie ihren Verlobungsring von Albert nicht mehr? Mehr dazu im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link