Charlie Sheen: Morddrohungen gegen seine Ex-Frau?

Es wird und wird nicht stiller um Charlie Sheen (50).

Wenige Wochen, nachdem der "Two and a half Men"-Star mit seiner HIV-Infizierung und dem Erpressungsdrama an die Öffentlichkeit gegangen war, steht Sheen jetzt erneut in den Schlagzeilen - und bald auch vor Gericht.

Charlie Sheen: Morddrohungen gegen seine Ex-Frau?
Denise Richerds und Charlie Sheen streiten vor Gericht
Foto: Getty Images

Wie amerikanische Medien berichten, hat seine Ex-Frau, Denise Richards (44), Klage gegen der Schauspieler eingereicht.

Der Serien-Star soll seine frühere Frau beschimpft und in einem angeblichen Telefongespräch sogar gedroht haben, sie zu ermorden.

Die Daily Mail zitiert in diesem Zusammenhang aus den Gerichtsunterlagen, die Aussagen zu dem vermeintlichen Gespräche aus dem Jahr 2013 beinhalten sollen.

„Ich schaue mir gerade ein Foto deiner Eltern an, wie sie schlafen. Ich hätte jemanden gehabt, der in ihr Haus gehen und dem Hund Beruhigungsmittel verabreichen hätte können, doch ich hab lieber zugesehen, wie deine Mutter einen langsamen Krebstod stirbt“, lauten darin angeblich die Worte des Schauspielers in Anspielung auf den Krebstod von Richards Mutter sechs Jahre zuvor.

In der Angst, seine Töchter zu verlieren, soll Sheen des Weiteren gedroht haben:

„Wenn du dich zwischen mich und die Kinder drängen solltest, werde ich deinen Kopf abtrennen und ihn deinem Vater schicken.“ 

Zudem soll der Hollywood-Star seiner Tochter (damals acht Jahre alt) eine SMS mit den Worten: „Ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest mit deiner verf****en sch*** Versagermutter. Dein Vater ist ein Rockstar, deine Mutter eine Warzenfresse.“ gesendet haben.

Ob die Vorwürfe von Denise Richards der Wahrheit entsprechen, muss nun vor Gericht untersucht werden.

Gegenüber Page Six gaben Vertraute von Sheen jedoch an, dass seine Ex-Ehefrau im Gerichtsstreit lediglich auf das Geld des Schauspielers aus sei.