Charlotte Würdig: Shitstorm! Dieses Selfie sorgt für Empörung

Eigentlich wollte Charlotte Würdig ihre Fans nur mit einem sexy Selfie überraschen, doch das ging gehörig nach hinten los...

Charlotte Würdig
Charlotte Würdig Foto: Getty Images

Huch, wie sieht die denn aus? Auf ihrem neuesten Selfie auf Instagram wirkt Charlotte Würdig irgendwie verändert.

Hat Charlotte nachgeholfen?

Im schwarzen Bodie mit Mega-Ausschnitt guckt sie lasziv in die Kamera. Doch den Followern fällt vor allem ihre glatte Haut ins Auge. "Tut mir leid, aber ihr Gesicht ist einfach nicht mehr schön. Einfach zu viel gemacht worden. Da ist die Natürlichkeit total verloren gegangen", urteilt ein User. Ein anderer schreibt: "Langsam verlierst du deine menschlichen Züge im Gesicht. Es schaut total merkwürdig aus." Hat sich die 40-Jährige etwa unters Messer gelegt? "Ich optimiere und unterstreiche mein Gesicht gerne mit Hyaluron. Es wurde nicht geschnitten, nur gepiekst", gab sie kürzlich im Interview mit der "BILD"-Zeitung zu.

Auch schlanker Körper sorgt für Kritik

Doch nicht nur Charlottes glattgezogenes Gesicht wird ausgiebig im Netzt diskutiert, sondern auch ihre Figur. Viele finden die Ehefrau von Rapper Sido einfach zu dünn. "Der Körper sieht ausgezehrt, hart und künstlich aus", ätzt ein Fan.

Und was sagt Charlotte dazu? Die nimmt die Kritik gelassen. "Hab meine Ernährung umgestellt, der Milchkaffee steht jetzt links von mir...", kommentiert sie ironisch ihren Post.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.