Charlotte Würdig spricht über die Schattenseiten des Mutterseins

Seit zwei Jahren sind Charlotte und Paul Würdig alias Sido Eltern eines kleinen Sohnes. Er ist ihr ganzer Stolz, doch jetzt berichtet Charlotte erstmals auch über die Schattenseiten, die das Muttersein mit sich bringt.

Sie ist die totale Powerfrau - und hat trotzdem auch schwache Momente.
Sie ist die totale Powerfrau - und hat trotzdem auch schwache Momente. Foto: Getty Images

Sie gibt zu, manchmal mit allem überfordert zu sein.

"Ich habe auch meine Abende, an denen mir die Tränen kommen und ich nicht mehr weiß, wohin. Manchmal überlege ich auch, ob ich nicht zu viel mache und ob ich genug für meine Familie und mich da bin, wie ich es in meinem Herzen möchte. Ich weiß, dass meine Familie immer Priorität hat. Aber natürlich fühle ich mich mal überfordert.", beichtet sie der Bild-Zeitung. Doch Charlotte wäre nicht sie selbst, wenn sie nicht von ganz allein aus diesen Tiefs wieder herauskommen würde. "Ich kann kurz heulen und danach überlegen, wie ich das jetzt ändere", stellt sie andererseits klar und lächelt zuversichtlich.

Die gleiche Power, die sie in ihrer Mutterrolle zeigt, bringt sie auch in ihr tägliches Workout ein. Die Sportskanone hat vor kurzem sogar ihr eigenes Fitnessprogramm auf den Markt gebracht. Auch auf ihre Ernährung achtet sie penibel, wobei sie sich gerne auch mal etwas gönnt. Zum Geburtstag ihres Sohnes zauberte sie ein Buffet, das sowohl gesundes Essen als auch Kuchen anbot. Charlotte weiß eben, trotz schwacher Momente, wie man Familie und Fitness unter einen Hut bringt.