Cheyenne Ochsenknecht: Schlimmer Unfall nach Alkoholfahrt!

Riesen Ärger für Cheyenne Ochsenknecht. Die Tochter von Natascha Ochsenknecht ist betrunken Auto gefahren und hat einen Unfall gebaut!

Cheyenne Ochsenknecht: Schlimmer Unfall nach Alkoholfahrt!
Foto: Getty Images

Da wird Mama aber nicht stolz auf ihr Töchterchen sein. Letztes Jahr hat Cheyenne Ochsenknecht tatsächlich besoffen einen Autounfall gehabt. Jetzt wurde sie verurteilt.

Jetzt spricht Heidi Klum
 

GNTM-Skandal um Cheyenne Ochsenknecht: Jetzt spricht Heidi Klum!

 

Cheyenne Ochsenknecht: Autounfall!

Der Unfall ereignete sich schon im Sommer. Wie "Bild" berichtet, bekam die Blondine zum 18. Geburtstag ein Auto geschenkt. Knapp einen Monat später bekam sie die Fahrerlaubnis.  Doch die ist sie nach nur 16 Tagen wieder los. Der Grund: Cheyenne Ochsenknecht ist unter Alkoholeinfluss gefahren und hat einen Unfall gebaut.

 

Wie "Bild" nun berichtet, wurde die heute 19-Jährige vom Gericht nun "wegen fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs" verurteilt. Ihr Lappen ist weg und sie muss einen Verkehrserziehungskurs machen.

 

Cheyenne Ochsenknecht zeigt Reue

Bei Instagram meldet sich das Model zu dem Vorfall zu Wort. Und sie zeigt Reue! "Vor acht Monaten habe ich eine riesengroße Dummheit gemacht und denke seitdem jeden Tag daran. ich bin sehr froh, dass bei dem Unfall niemand ernsthaft verletzt wurde. Ich hatte drei Gläser Sekt auf einem Geburtstag getrunken und nichts gegessen. So etwas passiert mir niemals wieder", schreibt sie.