Chris Töpperwien: "Goodbye Deutschland"-Star bekommt RTL2-Show

InTouch Redaktion
Goodbye Deutschland-Currywurst-Mann Chris Töpperwien leidet unter Depressionen!
Foto: Facebook

Letztes Jahr machte er das "Sommerhaus der Stars" unsicher - jetzt startet Chris Töpperwien im TV richtig durch. Der "Goodbye Deutschland"-Star bekommt eine eigene Show: Dafür wechselt er von VOX zu RTL2.

Chris Töpperwien: Schlimme Ehekrise mit Magey
 

Chris Töpperwien: Schlimme Ehekrise mit Magey

Der Currywurst-Mann wird in seiner ersten eigenen Sendung "California Dreaming – Auswandern mit Chris Töpperwien" als Coach unterwegs sein und dort anderen Auswanderern unter die Arme greifen. Und dabei wird er offenbar nicht zimperlich vorgehen. "Samthandschuhe kennt hier keiner. Das Leben und die Arbeitswelt in den Vereinigten Staaten sind rau", erklärte er laut "Bild" bereits.

 

Chris Töpperwien wanderte vor 7 Jahren in die USA aus

Das Land kennt er inzwischen sehr gut, und er weiß auch, welche Schwierigkeiten bei der Existenzgründung in Amerika auftreten können. "Natürlich werden einige feststellen, dass sich Träume auch mal in Albträume verwandeln können. Ich weiß da genau, wovon ich rede." Aber er weiß auch: "Eins war und ist immer noch Amerika: Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Nirgendwo sonst hat man die Chance, so viel zu erreichen."

Auf die erste Folge müssen die Fans aber noch etwas warten - die Ausstrahlung ist 2018 geplant.