Christine Kaufmann wird beigesetzt

Christine Kaufmann: Bestattung nach 10 Wochen Wartezeit

14.06.2017 > 21:22

© WENN.com

Am 28. März 2017 verlor Christine Kaufmann den Kampf gegen den Blutkrebs. Der eigentliche Termin für die Beerdigung im Mai musste auf unbestimmte Zeit verschoben werden, weil nicht alle erforderlichen Dokumente für die Sterbeurkunde beisammen waren.

Nun wird die Schauspielerin aber endlich ihre letzte Ruhe finden. Am Freitag soll sie in Paris bestattet werden. "Endlich findet meine Schwester ihren Frieden. Schrecklich, dass die Überführung nach Frankreich und die Behördengänge so ewig gedauert haben", so Hans-Günther Kaufmann, der Bruder von Christine, gegenüber Bild Online.

Aus beruflichen Gründen wird Christines Tochter Allegra Curtis nicht an der Zeremonie in Frankreich teilnehmen können. "Ich bedaure das sehr, aber ich werde im Herzen dabei sein“, erklärt die 50-Jährige. In Zukunft wird ihre Mutter im Familiengrab neben ihrer Mutter, Großmutter, ihren Urgroßeltern und ihrer Tante ruhen.

TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion