Cindy Crawford: So schön ohne Photoshop

Sogar bei Instagram & Co. können wir uns nicht mehr sicher sein, dass wir ein unretouchiertes Bild der Stars bewundern können.

Ohne Frage schön - doch auch sie hat ihre kleinen Makel
Foto: getty

Bei Fotoshootings wissen wir in der Regel auch, dass hier die Werkzeugkiste von Photoshop gezaubert hat.

Cindy Crawford erschien nun auf einem Bild, für das ihr tausende Frauen dankbar seien dürften. Schon seit Jahrzehnten gilt sie als eine der schönsten Frauen der Welt und gehört mit Claudia Schiffer und Naomi Campbell zu den absoluten Supermodels der 90er.

TV-Journalistin Charlene White zeigte auf Twitter ein unbearbeitetes Bild des Models aus der Fotostrecke. Man sieht deutlich Schwangerschaftsstreifen, Falten, Cellulite, Altersflecken und ein bisschen Bauchfett.

White geht davon aus, dass dieses Bild in der April-Ausgabe der UK Marie Claire erscheinen würde und gewollte so unretouchiert ist. Leider dementierte das Magazin und teilte mit: "Das Bild stammt aus dem Dezember 2013 und war Teil des Shootings für eine Coverstory des Magazins Marie Claire Mexiko und Lateinamerika. Die unretouchierte Version des Bildes scheint ein Leak zu sein."

Sehr Schade, dass dieses Bild keine Absicht war, denn viele Frauen freuten sich über die Echtheit und die gebrochene Illusion, dass es mit 50 noch möglich ist, wie eine 30-Jährige auszusehen.

Auch Schauspielerin Jamie Lee Curtis war begeistert von dem ehrlichen Bild und zeigte sich direkt und unverfälscht in Unterwäsche dazu: "Bravo Cindy Crawford. Schönheit ist Wahrheit und Wahrheit ist schön."