Collien Ulmen-Fernandes: Überraschende Seitensprung-Beichte

InTouch Redaktion
Collien Ulmen-Fernandes & Christian Ulmen: Süße Baby-News!
Foto: Getty Images

Vorsicht, Lachflash-Gefahr! Die „Jerks“-Stars Christian Ulmen und Collien Ulmen-Fernandes sprechen in InTouch über Ehe-Probleme und Seitensprünge – nehmen sich dabei aber nicht allzu ernst...

Yeeesss, endlich: Die zweite Staffel „Jerks“ ist gerade gestartet! In der Comedy-Serie spielen Christian Ulmen und seine Frau Collien ein Ehepaar – also quasi sich selbst, nur sind sie dort längst getrennt. „Ein Teil der Geschichten stammt tatsächlich aus unserem echten Leben. Was genau, bleibt allerdings unser Geheimnis“, so Christian gegenüber InTouch. Wir haben trotzdem nachgehakt...

Hattet ihr tatsächlich mal eine Prostituierte bei euch wohnen wie in der neuen Folge?

Collien Ulmen-Fernandes: Ja, das ist wahr! Wir haben statt eines Haustiers eine Prostituierte bei uns wohnen. Das hatte Christian sich so gewünscht – zu Weihnachten: „Ich wünsche mir eine Prostituierte!“ Und dann habe ich gesagt: „Ja, okay!“ (Lacht!)

Christian Ulmen: Eigentlich wollten wir darüber nie sprechen.

Wie wichtig ist euch eigentlich Treue?

Christian Ulmen: Das ist doch ein total ödes Thema! Wir sind verheiratet. Was sollen wir dazu schon sagen? Das ist, als würde man einen Walschützer fragen, wie wichtig ihm Walfische sind.

Aber Seitensprünge oder offene Beziehungen kommen in Ehen durchaus vor …

Christian Ulmen: Also wir führen keine offene Beziehung. Zumindest nicht, dass ich wüsste.

Collien Ulmen-Fernandes: Ich fände das auch ein bisschen anstrengend, wenn man dann irgendwie fragt: „Hast du morgen Abend Zeit?“, und er sagt: „Ne, morgen Abend bin ich bei der Brigitte.“

Christian Ulmen: Welche Brigitte meinst du?

Collien Ulmen-Fernandes: Ja dann halt Tanja oder Petra (lacht).

Collien, wurdest du von deinem Mann schon mal so richtig auf die Schippe genommen?

Collien Ulmen-Fernandes: Christian ist grundsätzlich total schadenfroh. Neulich bin ich hingefallen. Und was macht mein Mann? Er lacht mich aus. Andere Männer – so stelle ich es mir jedenfalls vor – würden ihrer Frau hochhelfen und sie fragen: „Na, geht es dir gut? Hast du dir sehr wehgetan?“

Was nervt euch sonst noch so an dem anderen?

Collien Ulmen-Fernandes: Was an Christian immer so ein bisschen nervt: Wir sind im Restaurant, bestellen Essen und er sagt: „Ich habe keinen Hunger, ich nehme nur eine Vorspeise.“ Und dann gehe ich nur ganz kurz auf die Toilette, komme wieder und mein Teller ist komplett leer gegessen.

Collien Ulmen-Fernandes Schwanger
 

Collien UImen-Fernandes überrascht mit Baby-Bauch

Das ist wirklich total fies …

Christian Ulmen: Um das kurz klarzustellen: Ich bestelle nie nur Vorspeisen im Restaurant. Das passiert nur zu Hause, weil meine Frau spätabends Angeber-Baguettes zubereitet. Sie röstet Brot, und es riecht wohlig durchs ganze Haus. Dann bestreicht sie das mit eigenen Soßen und Frischkäsemischungen, legt Schinken darauf, Gurken und etwas Meerrettich. Du kannst dem nicht entrinnen!

Apropos Essen: Collien, kocht Christian auch mal oder bleibt es immer an dir hängen?

Collien Ulmen-Fernandes: Als ich ihn kennengelernt habe, hat er teilweise tagelang Fleisch mariniert und richtig aufwendige Gerichte zubereitet in mehreren Gängen. Und kaum habe ich ihn geheiratet, war das schlagartig vorbei.

Christian Ulmen: Sie kann aber auch nicht kochen, sondern nur Baguettes zubereiten.

Collien Ulmen-Fernandes: Was? Das stimmt nicht. Du klaust auch meine Nudel- und Kartoffelgerichte.

Und wer räumt danach auf?

Christian Ulmen: Wir haben unsere Kinder, die für uns aufräumen. Selbstverständlich aus erzieherischen Maßnahmen, aber das hat natürlich den Vorteil, dass immer einer den Job macht (lacht).

Wie sieht ein perfektes Date für euch aus – eher ein Dinner im schicken Restaurant oder Netflix and Chill?

Christian Ulmen: So was gibt es bei uns nicht! Das ist doch ekelhaft, sich zu verabreden.

Collien Ulmen-Fernandes: Also, ich habe von Ehepaaren gehört, die einen festen Wochentag haben, an dem sie sich dann richtig wie zu einem Date verabreden. Das finde ich eigentlich ganz süß. Aber noch mal zurück zur Frage: Also schick essen gehen finde ich ja generell wahnsinnig anstrengend, weil ich mich nicht gern aufbrezeln möchte, nur um Nahrung aufzunehmen. Ich trage am liebsten Jogginghose!

Guckt ihr denn auch mal zusammen Serien?

Collien Ulmen-Fernandes: Eigentlich schon. Aber das ist oft sehr anstrengend, da Christian meistens einfach alleine weiterguckt. Und dann auch nicht nur eine Folge, sondern gleich zehn, sodass ich die dann gar nicht mehr so schnell aufholen kann.

Spoilert er auch?

Collien Ulmen-Fernandes: Ja, aber aus Versehen! Er sagt dann so Sachen, bei denen man ahnt, wie es weitergeht. Als wir zum Beispiel „Making A Murderer“ auf Netflix geguckt haben, hat er irgendeinen Satz gesagt, aus dem ich schließen konnte, wie das Ende aussieht, und da war ich erst bei Folge vier.

 

In „Jerks.“ spielen Christian und Collien ein Ex-Paar

Zwar sind Christian und Collien in ihrer Comedy-Serie (ab sofort über Maxdome) auch verheiratet, aber nicht mehr so happy wie im wahren Leben – sie spielen nämlich ein getrenntes Couple. Und das ist alles andere als lustig. Bei einem Elternabend müssen sie sich unter anderem total unangenehmen Fragen stellen.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken