Conchita Wurst ungeschminkt: So sieht sie ohne Make-up aus

InTouch Redaktion
Hinter der Maske: So sieht Conchita Wurst ungeschminkt aus
Foto: Getty Images

Als Conchita Wurst 2014 beim Eurovision Song Contest gewann, änderte sich ihr Leben schlagartig. Plötzlich wurde sie auf der Straße erkannt und von Fans um Selfies und Autogramme gebeten. Kein Wunder: Mit ihren langen Haaren und dem extravaganten Make-Up fällt sie eben schnell auf! Doch wer steckt eigentlich hinter dieser schillernden Kunstfigur mit dem Vollbart?

 

Er interessierte sich schon als Kind für Frauenkleider

Conchita heißt eigentlich Tom Neuwirth und ist 29 Jahre alt. Er wurde 1988 in Oberösterreich geboren und merkte schon als kleines Kind, dass er sich für Mädchenkleider interessierte. Als er sich im Alter von vier Jahren dazu entschied, Röcke zu tragen, stieß er zu Hause und in der Schule erst einmal auf Ablehnung. Trotzdem ließ er sich schminken und war besonders auf seine schwarz umrandeten Augen sehr stolz. Doch dann outete er sich als schwul und die Hänseleien wurden immer schlimmer. "Kinder sind grausam. Ich hatte gerade in meiner Teenagerzeit damit zu kämpfen, anders zu sein“, erinnert er sich zurück.

Conchita Wurst ohne Bart und Make-Up
 

Conchita Wurst - Foto zeigt sie ungeschminkt als Mann

 

Normales Privatleben

Bisher existiert Conchita nur in der Öffentlichkeit. Den außergewöhnlichen Namen hat sie übrigens einer spanischen Freundin zu verdanken. "Es gibt nach wie vor beide. Tom bezahlt die Rechnungen und macht die Wäsche. Und ich habe Glitzer und Glamour", erklärt Conchita. Die Idee, sich eine schillernde Kunstfigur verwandeln zu können, kam Tom bereits vor vielen Jahren. "Frau Wurst war schon immer da, die hatte nur ganz ganz lange keinen Namen“, so die Sängerin. 2011 nahm sie dann an einer Talentshow im TV teil und Conchita Wurst war geboren.

 

Die ungeschminkte Wahrheit

Inzwischen wird Conchita auch ohne Schminke auf der Straße erkannt. “Ich kam ungeschminkt am Flughafen an und wurde direkt gefragt, ob ich Conchita bin – das war dann doch überraschend“, erinnert sie sich zurück. Doch wie sieht der Casting-Star eigentlich ungeschminkt aus? Fakt ist, dass die lange Mähne nicht naturgegeben ist. Es handelt sich lediglich um eine Perücke, die Conchita vor ihren Auftritten aufsetzt. Auch die voluminösen Wimpern sind nicht echt -  der Bart hingegen schon! Den trug Tom vor einigen Jahren allerdings noch nicht, sondern ließ ihn erst wachsen. 

Conchita Wurst ungeschminkt

Kaum zu glauben, aber ohne Schminke sieht Conchita Wurst tatsächlich so aus. Viele ungeschminkte Fotos gibt es von Tom Neuwirth allerdings nicht. Er wirbt für Akzeptanz und findet, dass Aussehen, Geschlecht und Herkunft egal sein müssen. Durch seine Rolle als Conchita hat er aber auch persönlich viele neue Dinge gelernt. „Auch, wie Frauen benachteiligt werden“ erklärt er beispielsweise im Interview mit „Huffingon Post“. „Ich habe mit ganz, ganz vielen Frauen zusammengearbeitet, unglaublich talentierten Frauen, die viel besser sind als ich und habe mich dann manchmal in Situationen wiedergefunden, wo ich von Produzenten, Regisseuren bevorzugt wurde, weil am Ende des Tages bin ich immer noch ein weißer Mann. Wie furchtbar ist das?!“

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken