Cora Schumacher: Bittere "Let's Dance"-Abrechnung mit Joachim Llambi

Cora Schumacher: Bittere "Let's Dance"-Abrechnung mit Joachim Llambi - Die meisten Zuschauer erinnern sich vielleicht nicht mehr so genau, doch Cora Schumacher dafür umso mehr. Sie musste die achte Staffel der Tanzshow bereits als zweiter nach Cathy Hummels verlassen.

Cora
Cora Foto: getty

Das Urteil von Joachim Llambi war erwartungsgemäß vernichtend. "Null Körpergefühl, kaum Körperspannung, teilweise die Choreo vergessen..." Und er legte noch einen drauf: "Von den Top Ten in allen Staffeln sind Sie nach unten wirklich unter den Top drei - locker. Das war nichts!"

Offenbar nagt diese gnadenlose Klatsche bis heute an ihr. Denn angesichts eines aktuellen Interviews der BZ mit Joachim Llambi lässt die Ex-Frau von Ralf Schumacher noch einmal richtig Dampf ab. "Es erweckte den Eindruck dass Sie durch Ihre herablassend wirkende Art und Ihre Profilierung auf Kosten anderer zu genüge befriedigten. Ja fast ein Wohlgefallen daran gefunden haben sich daran zu ergötzen und Ihren medialen Vorteil daraus zu regenerieren" (sic), haut sie scheinbar äußerst aufgebracht in die Tasten.

Großes Pech für Cora Schumacher bei "Let's Dance"

Sie erklärt groß und breit, dass das Timing für ihre "Let's Dance"-Teilnahme äußerst bescheiden gewesen sei. Zuvor hatte sie sich von Ralf Schumacher scheiden lassen und kämpfte danach mit einer schweren Lungenentzündung, durch die sie sogar die ersten Wochen des Trainings verpasste. "Soviel dazu.. mein Stolz und meine Ehre verbot mir öffentlich zu jammern. So schwieg ich bis heute und nahm, wie viele andere Kandidaten, Ihre denunzierenden Kommentare hin." (sic)

Cora Schumacher nahm die Kritik von Llambi eindeutig ziemlich persönlich. Dabei ist Joachim schon lange dafür bekannt, das seine Kritik ähnlich wie bei Dieter Bohlen bei DSDS stets etwas überzogen harsch ist. Das war schon von Beginn von "Let's Dance" an Teil der Show. "Selbst wenn Sie ggf Anweisungen durch die Produktion hatten dadurch für mehr Einschaltquoten zu sorgen fehlt es Ihnen dennoch aus meiner Sicht an Charakterstärke"(sic), meint Cora allerdings zu dem Thema.

Aber was hat der Llambi denn nun gesagt, was Cora Schumacher zwei Jahren nach ihrem etwas missglücktem "Let's Dance"-Auftritt derart auf die Palme bringt? In der BZ sagte er: "Cora Schumacher war sehr, sehr übel. Das hat nichts mit der Person zu tun, sie war super nett. Aber die Leistung war unterirdisch." Vielleicht nicht die netteste Formulierung, aber definitiv das schlimmste was Joachim Llambi so über die Tänzer abgelassen hat.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.