Corinna Schumacher: Bittere Tränen in der Adventszeit

Michael und Corinna Schumacher sind seit 24 Jahren verheiratet. Ihr Leben war glücklich, doch dann änderte sich alles. Nun werden traurige Erinnerungen wach...

Michael Schumacher Corinna
Foto: Getty Images

Das Jahr geht dem Ende zu, und schon bald wird sich Michael Schumachers schwerer Ski-Unfall zum sechsten Mal jähren. Der 29. Dezember muss ein bedrückendes Datum für Corinna (50), Gina Maria (22) und Mick Schumacher (20) sein. Es ist der Tag, an dem all ihre Pläne unwiderruflich umgeworfen wurden, sich das ganze Leben der Familie schlagartig veränderte.

Sechs Jahre ist es nun schon her, dass Formel-1-Legende Michael Schumacher (50) beim Skifahren in den französischen Alpen mit dem Kopf gegen einen Felsen prallte – und ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitt.

 

Schwere Zeit für Familie Schumacher

Während viele Familien die Vorweihnachtszeit ganz erwartungsvoll zelebrieren, werden bei den Schumachers schmerzliche Erinnerungen geweckt. An das schlimme Unglück. An die Zeit davor, die so unbeschwert war. Und so ist der Advent nicht immer eine Zeit der Besinnlichkeit und der Vorfreude. Sondern auch eine Zeit der Verzweiflung, in der bittere Tränen vergossen werden.

Michael Schumacher
 

Michael Schumacher: Schwerer Kampf! Ein Freund packt aus

Und auch wenn Corinna immer die tapfere, starke Frau ist, die für die Gesundheit ihres Mannes kämpft und betont, dass Michael „in besten Händen“ ist – so ist es auch wichtig, die Trauer zuzulassen. Denn Tränen sind gesund und befreiend.

Haben Michael Schumachers Ärzte einen Fehler gemacht? Im Video erfahrt ihr mehr: