Costa Cordalis: Neues Foto aufgetaucht

Die Sorge um Costa Cordalis war in den vergangenen Wochen groß. Nun ist ein neues Foto aufgetaucht - doch beruhigend ist das nicht...

Costa Cordalis
Costa Cordalis Foto: Getty Images

Anfang März musste Costa Cordalis ins Krakenhaus eingeliefert werden. Er erlitt einen Schwächeanfall und litt unter Wassereinlagerungen, die sein Herz schwächten. Wie geht es ihm heute?

Costa Cordalis kuschelt mit Enkelin Sophia

Seit einigen Tagen ist Costa Cordalis aus dem Krankenhaus raus. Jetzt postet Daniela Katzenberger das erste Bild des Musikers. Doch darauf sieht er noch sehr schwach aus.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Auf dem Foto kuschelt der 74-Jährige mit seiner Enkelin Sophia Cordalis. Die kleine Maus strahlt ihren Opa an. Richtig bei Kräften ist der aber noch nicht. Das finden auch die Fans.

"Ganz schön angeschlagen! Hoffe die Kleine gibt ihn Kraft und Mut zu kämpfen", schreibt ein Follower. "Er sieht schlecht aus", meint ein anderer.

Die Familie kann aufatmen

Doch auch wenn Costa Cordalis noch schwach wirkt. Dass er das Krankenhaus verlassen durfte ist ein gutes Zeichen. Nun muss er langsam wieder Energie sammeln. Auch Lucas Cordalis ist super happy. "Es hat sich zum Glück alles zum Guten gewendet. Es geht absolut bergauf mit Papa", schwärmt er gegenüber "Bild".