Cristiano Ronaldo: Überraschende Verkündung nach dem WM-Aus

InTouch Redaktion
Cristiano Ronaldos Privatjet ist verunglückt
Foto: Getty Images

Nicht nur Deutschland, sondern auch Portugal aus der Fußball-WM ausgeschieden – das ist vor allem ein Schock für Cristiano Ronaldo. Zwar ist er einer der erfolgreichsten Fußballer weltweit, aber den WM-Titel konnte er noch nie holen.

Eigentlich spielt Cristiano Ronaldo für Real Madrid. Der Superstar strebt offenbar einen Wechsel an und soll laut mehreren Medienberichten zu Juventus Turin wechseln.

 

Real Madrid bald ohne Ronaldo? 

Laut Luciano Moggi wurde der Vertrag sogar schon unterschrieben! „Calciomercato“ zitiert den früheren Juve-Boss so: „Ronaldo hat schon unterschrieben, nachdem er den Medizincheck in München gemacht hat. Das weiß ich, nachdem ich mit wichtigen Personen geredet habe“, erklärt er laut der „Bild“-Zeitung.

Ganz sicher scheint der Transfer aber noch nicht zu sein – das meldet zumindest die spanische Zeitung „Marca“. Real Madrid kämpft aber dafür, dass Ronaldo in dem Verein bleibt – er soll ein Extra-Gehalt von 30 Millionen Euro Gehalt bekommen haben. Ob er nun wirklich wechseln wird, ist also noch nicht ganz sicher.