Daniel Craig: Spielt er wieder James Bond?

InTouch Redaktion

Seine Lizenz zum Töten hatte Schauspieler Daniel Craig eigentlich bereits verwirkt. Er beendete seine Karriere als Geheimagent James Bond, hängte den Agentenanzug bereits vor zwei Jahren an den Nagel.

Daniel Craig trinkt als James Bond nun Bier
Foto: GettyImages

Eigentlich. Glaubt man den Gerüchten, hat Craig Blut geleckt und wünscht sich die Rolle zurück. Die "New York Times" ist sich sicher: Craig wird sich als James Bond noch einmal in den Auftrag der Königin stellen und in dem nächsten Agenten-Streifen, der am 8. November 2019 in die amerikanischen Kinos kommen soll, die Hauptrolle spielen. 

 

Daniel Craig hat sich noch nicht geäußert

Jedoch haben sich dazu bisher weder die Londoner Produktionsfirma "Eon Productions", noch der Schauspieler selbst geäußert.

 

Klar würden die Fans des charismatischen Craigs sich freuen. Doch wie sieht es bei dem Schauspieler selbst aus?

 

Craig wollte um keinen Preis wieder Bond spielen

In Interviews wurde er zuletzt nicht müde zu betonen, dass er auf keinen Fall wieder in die Rolle des Leinwand-Agenten schlüpfen möchte - egal, was ihm dafür geboten würde. "Ich würde eher dieses Glas hier zerbrechen und mir die Pulsadern aufschlitzen", soll er laut Medienberichten gesagt haben.

Daniel Craig zu alt als "Bond"?
 

Daniel Craig zu alt als "Bond"?

Später soll er diese Aussage jedoch wieder zurückgenommen haben. Ist es mit seiner Haltung ebenso? Hat sich Daniel Craig umentschieden? Oder hatte er einfach riesige Lust auf geschüttelten Martini?

Auf die finale Antwort müssen die 007-Fans wohl noch etwas warten. Die Produktionsfirma des Agentenfilms hat angekündigt, den Cast erst zu einem späteren Zeitpunkt zu verkünden.