Daniel Küblböck: Hammer-Statement! Jetzt spricht Alexander Klaws!

InTouch Redaktion

Seitdem die Meldung die Öffentlichkeit erreichte, dass Daniel Küblböck von Bord der "AIDAluna" gesprungen sein soll, überschlagen sich die Meldungen zu dem Ereignis. Während sich Daniels Familie, Angehörige und einige Promis bereits zu dem furchtbaren Vorfall äußerten, gab Alexander Klaws dazu jedoch kein Statement ab - bis jetzt...

Daniel Küblböck
Foto: Instagram/ daniel_kaiserkueblboeck

Nachdem bekannt gegeben wurde, dass Daniel Küblböck von Bord der "AIDAluna" gesprungen sein soll, gaben eine Vielzahl von Promis ein erstes Statement zu dem schlimmen Ereignis ab und beurkundeten darin ihr Mitgefühl. Auch Daniels Ex-DSDS-Kollegen wendeten sich in einem Brief an die Öffentlichkeit und drückten darin ihr Bedauern aus. Doch einer fehlte: Alexander Klaws. Obwohl er und Daniel in der ersten DSDS-Staffel sich kennen und schätzen lernten, hüllte sich der Musical-Star in Schweigen - bis jetzt!

Daniel Küblböck: Emotionales Statement seiner DSDS-Kollegen
 

Daniel Küblböck: Emotionaler Abschiedsbrief seiner DSDS-Kollegen

 

Alexander Klaws meldet sich zu Wort

Wie Alexander nun via "Facebook" verkündet, sei er darüber geschockt, dass er sich für sein Schweigen zu dem Sprung von Daniel einer Vielzahl von öffentlichen Beleidigungen stellen musste. So verkündet er in einem Post: "Guten Morgen zusammen, nun sind ein paar Tage vergangen, seitdem verschwinden von Daniel, und es fühlt sich nach etwas Zeit -und ein paar Hirnlosen- nun ebenfalls richtig an, dazu etwas zu schreiben. Erst einmal ein paar Worte an die Hirnlose Facebook-Möchtegern Polizei da draußen... (...)" Ebenfalls fügt er hinzu: " (...) Als Arschloch etc. betitelt zu werden, nur weil für euch Clowns die Welt ohne Facebook nicht existiert, ist schlichtweg abartig! Setzt euch lieber mal mit dem Thema "Mobbing" auseinander, oder unterstützt Menschen dabei, die sich im eigenen Körper gefangen und durch die eigene Umwelt unterdrückt fühlen, nur weil sie eben einfach anders sind als andere (...)." Ehrliche Worte, die Alexanders Missmut ausdrücken. Nichts desto trotz findet er auch für Daniel und seine Angehörigen liebevolle Worte...

 

Alexander Klaws: Emotionales Statement!

Obwohl sich Alexander in den letzten Tagen einer Vielzahl von bösartigen Beleidigungen stellen musste, ist er in Gedanken bei Daniel und seinen Angehörigen. So heißt es weiter: "Ich möchte von daher hier auch nur so viel dazu sagen, dass ich natürlich geschockt bin und es mir unglaublich leid tut, für welchen Weg sich Daniel entschieden hat. Niemand kann sich vorstellen, was einen Menschen zu so einem Handeln treibt. Ich hoffe einfach nur, dass egal wo du auch sein magst mein Kleiner, du nun in Ruhe deinen Weg gehen kannst! Ich wünsche allen beteiligten ganz viel Kraft, die kommende Zeit durchzustehen."

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken