Daniel Küblböck: Dieses Indiz spricht für einen Unfall!

InTouch Redaktion

Was passierte wirklich? Seit gestern gilt EX-DSDS Star Daniel Küblböck als spurlos verschwunden. Was genau passierte, ist nicht bekannt. Ein Indiz soll jetzt jedoch für einen Unfall sprechen...

Daniel Küblböck
Foto: Instagram/ daniel_kaiserkueblboeck

Es ist eine Tragödie! Seit gestern gilt Ex-DSDS-Star Daniel Küblböck als spurlos verschwunden. Augenzeugen sollen berichtet haben, dass sie gesehen haben sollen, wie Daniel über Bord ging. Was genau passierte, ist noch nicht bekannt. Daniels Ex-Freund Robin geht allerdings stark von einem Unfall aus - und das aus einem ganz bestimmten Grund!

Daniel Küblböck
 

Daniel Küblböck: Erstes Statement seiner Schule zu den Mobbing-Vorwürfen!

 

Daniel Küblböck ist immer noch vermisst

Seit gestern läuft die Suche nach Daniel Küblböck auf Hochtouren. Der Star soll gestern dabei gesehen wurden sein, wie er über Bord ging. Seitdem fällt von Daniel jede Spur. Doch was passierte wirklich auf dem AIDA-Schiff? Seit dem Verschwinden von Daniel tauchen immer neue Thesen auf, die den Sachverhalt in ein neues Licht rücken. Ein Indiz soll nun allerdings für einen tragischen Unfall sprechen! 

 

Daniel Küblböck: Darum war es ein Unfall

Nach dem schrecklichen Vorfall meldete sich nun erstmals Daniels Ex-Freund Robin zu Wort. Dabei vertritt er eine eindeutige Meinung: Daniel ist nicht absichtlich über Bord gegangen. Diese Vermutung macht er dabei von einer ganz bestimmten Person abhängig: Daniels Oma! So verrät Robin gegenüber "T-Online": "Die beiden hatten ein sehr enges Verhältnis, wie zwischen besten Freunden, nur noch inniger. Daniel hätte das seiner Oma nie angetan." Ob dieser Grund jedoch ausreicht, um den tragischen Vorfall zu erklären?

Suizid-Gedanken? Kreisen deine Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprich mit anderen Menschen darüber. Hier findet ihr Hilfe: Unter 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 findet ihr kostenfrei Hilfsangebote in vermeintlich auswegslosen Lebenslagen.