Daniel Küblböck: Dramatische Szenen kurz vor dem Sprung!

InTouch Redaktion

Das Drama um Daniel Küblböck wirft auch nach drei Tagen noch immer viele Fragen auf. Nun liegt ein erster Polizeibericht vor.

Nach und nach sickern immer mehr Informationen um das rätselhafte Verschwinden von Daniel Küblböck von Bord eines Kreuzfahrtschiffs durch. Bei allen offenen Fragen scheint inzwischen festzustehen: Der 33-Jährige sprang offenbar freiwillig über die Reling. Zuvor soll er wegen Randale an Deck bereits in einer Notfallkabine untergebracht worden sein.

Nachdem das Schiff inzwischen in Halifax angelegt hat, ermittelt nun auch die Polizei in diesem Vermisstenfall. Die Beamten sind inzwischen an Bord und haben die persönlichen Besitztümer von Daniel Küblböck untersicht. Ob ein Handy oder ein Abschiedsbrief gefunden wurde, ist noch nicht bekannt.

 

Daniel Küblböck sprang anscheinend freiwillig

Der Einsatzleiter teilte jedoch mittlerweile gegenüber "Bild" mit: "Die Polizei wird Herrn Küblböck vorerst als vermisst führen und weitere Ermittlungen durchführen. Auch die kanadische Verkehrsbehörde wird Untersuchungen einleiten." Weiter heißt es in einem Statement der Polizeisprecherin, dass "keine kriminellen Handlungen" festgestellt werden konnten. Das bedeutet, dass Daniel Küblböck wohl tatsächlich freiwillig in den Nordatlantik stürzte.

Daniel Küblböck
 

Daniel Küblböck: Streit mit Adoptivmutter Kerstin Elisabeth Kaiser!

RTL-Reiseexperte Ralf Benkö berichtete unterdessen: "Es gibt einige Gerüchte und unbestätigte Informationen, wonach es Augenzeugen gegeben haben soll, für das was passiert ist. Dass das nicht still und leise irgendwo geschehen ist, sondern dass es Aufsehen erregt hat … dass man das mitbekommen hat." Diese Aussagen wurden von der Polizei bisher noch nicht bestätigt.

Auch wenn eine Kanbinen-Nachbarin aussagte, sie habe Lärm und Schreie aus Daniel Küblböcks Zimmer gehört, bleibt dennoch unklar, wie die Situation derart eskalieren konnte. Bleibt abzuwarten, ob der gesamte Tathergang am Ende wirklich rekonstruiert werden kann...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken