Daniel Küblböck: Emotionaler Abschiedsbrief seiner DSDS-Kollegen

Von Daniel Küblböck fehlt jede Spur. Mittlerweile wurde sogar die Suche nach dem Sänger beendet, denn es gibt keine Hoffnung mehr. Nun melden sich auch seine ehemaligen DSDS-Kandidaten zu Wort.

Daniel Küblböck: Emotionales Statement seiner DSDS-Kollegen
Foto: gettyimages

Daniel Küblböck sprang laut Augenzeugen von Bord der AIDALuna am Sonntagmorgen. Es wurde eine große Suchaktion gestartet, die erfolglos blieb – nach 36 Stunden wurde die Suche beendet.

Durch „Deutschland sucht den Superstar“ wurde Daniel Küblböck im Jahr 2002 bekannt. In der RTL-Castingshow belegte er nach Alexander Klaws und Juliette Schoppmann den dritten Platz. Nun melden sich seine ehemaligen Mitstreiter zu Wort und zeigen sich schockiert.

 

DSDS-Kollegen sind fassungslos

"Mit großer Bestürzung hat jeder Einzelne von uns die traurigen Nachrichten der vergangenen Tage über dich verfolgt. Es tut uns unendlich leid, auf diese Weise zu erfahren, welche grausame Traurigkeit dich die letzten Monate umgeben haben muss“, lautet ein Statement der DSDS-Finalisten von 2003 bei Instagram.

"Wo immer dich deine Reise auch hinführt: Du wirst in unseren Herzen weiterleben. Danke, dass wir einen Teil deines Weges mit dir gehen durften!", fügten Stephanie, Gracia, Andrea, Daniel L., Vanessa, Nektarios und Juliette zu ihrem Abschiedsbrief hinzu.