Daniel Küblböck: Geschieht doch noch ein Wunder?

InTouch Redaktion

Es sind schockierende Nachrichten, die uns seit Sonntag erreichen: Von einem Kreuzfahrtschiff ist ein Passagiere gesprungen - es soll sich dabei um Daniel Külböck handeln. 

Daniel Küblböck
Foto: Instagram/ daniel_kaiserkueblboeck

Noch immer ist der Sänger verschwunden. Trotz einer intensiven Suche nach dem ehemaligen Kandidat aus "Deutschland sucht den Superstar" bleibt er weiter verschwunden. 

Schon mehr als 25 Stunden gilt Daniel Küblböck als vermisst - Hoffnung gibt es kaum noch. Sein Ex-Freund hofft jedoch noch auf ein Wunder. "Für mich ist das einfach noch total surreal. Ich kann es nicht glauben und der letzte Funke Hoffnung ist noch da, dass irgendwie ein Wunder geschieht", sagt Robin Gasser gegenüber "Promiflash". 

 

Kaum noch Hoffnung

Die Hoffnungen schwinden immer weiter. Experten glauben kaum noch, dass der Sänger noch lebend gefunden wird. Die Verantwortlichen gehen von einem Selbstmord aus - weshalb der Sänger seinem Leben ein Ende setzen wollte, ist unklar. Offenbar litt er jedoch an Depressionen und wurde gemobbt, wie ein Facebook-Post kürzlich deutlich machte.