Daniel Küblböck: Jetzt meldet sich erstmals die Familie zu Wort!

InTouch Redaktion

Einfach nur fuchtbar! Seit gestern Abend wurde die Suche nach Daniel Küblböck offiziell für beendet erklärt. Wie sehr seine Familie unter diese Tatsache leidet, macht sie nun in einem offiziellen Statement deutlich...

Daniel Küblböck
Foto: Instagram/ daniel_kaiserkueblboeck

Es ist eine Tragödie! Seit vorgestern gilt Daniel Küblböck als offiziell vermisst. Nach seinem angeblichen Sprung über Bord der "AIDAluna" machen immer neue Schlagzeilen die Runde, in denen neue Anhaltspunkte zu dem schlimmen Vorfall aufgezeigt werden. Was wirklich passierte, ist nach wie vor ungewiss. Wie sehr jedoch seine Familie unter dieser furchtbaren Situation leidet, wird jetzt anhand einiger offizieller Statements deutlich!

Daniel Küblböck
 

Daniel Küblböck: Spielte er mit dem Leben?

 

Daniel Küblböck: Sein Vater meldete sich bereits zu Wort!

Schon gestern gab der Vater von Daniel Küblböck zu dem tragischen Ereignis eine traurige Erklärung ab. So berichtete er gegenüber "Bild": "Ich klammere mich jetzt nur an die Hoffnung, dass irgendwie doch noch alles gut wird." Ehrliche Worte, die tief in sein Inneres Blicken lassen. Nun brechen auch weitere Angehörige von Daniel ihr schweigen...

 

Daniel Küblböck: Das sagen seine Angehörigen zu dem Vorfall

Auf der offiziellen Seite des Entertainers melden sich nun weitere Angehörige zu Wort. So schreiben sie auf Daniels offizieller Homepage: "Die Hoffnung bleibt ... (...) Die kanadische Polizei ermittelt seit heute auf der Aidaluna in Halifax, um sich ein genaues Bild von den Ereignissen zu machen. Wir bitten alle Medienvertreter, von Anrufen und direkten Anfragen Abstand zu nehmen, und Spekulationen keinen Raum zu lassen." Ebenfalls heißt es weiter: "Wir, die Familie, Angehörige und enge Freunde, sind tief bestürzt und haben derzeit keine Kraft die Vorfälle zu kommentieren. Wir bitten im Namen aller Betroffenen um Verständnis in dieser schweren Zeit! Vielen Dank! Wir denken mit all unserer Kraft und Liebe an Daniel und hoffen auf ein großes Wunder." Ist weiterhin zu hoffen, dass ihre Wünsche wahr werden…