Daniel Küblböck: Jetzt spricht sein Vater im TV

Das erschütternde Drama um Daniel Küblböck ist bald drei Monate her. Jetzt spricht sein Vater Günther Küblböck erstmals im TV über seinen verunglückten Sohn.

Daniel Küblböck sprach über den Tod
Foto: GettyImages

Am 9. September stürzte Sänger Daniel Küblböck von der AIDAluna ins offene Meer. Was genau an Bord passiert ist, ist bis heute ein Rätsel. Jetzt wird sein Vater Günther zum ersten Mal im TV über den tragischen Vorfall sprechen.

 
 

Günther Küblböck spricht im TV

Wie "Bunte" berichtet, soll Günther Küblböck in der Show "2018! Menschen, Bilder, Emotionen" (2. Dezember, 20.15 Uhr, RTL) zu sehen sein. Günther Jauch blickt in jedem Jahr auf die Ereignisse zurück, die die Menschen bewegt haben. Dazu gehört 2018 auch Daniel. 

Sein Sturz von dem Kreuzfahrtschiff und vor allem die Frage nach dem warum beschäftigte nicht nur seine Familie. Ganz Deutschland war erschüttert - und ist es bis heute noch!

Daniel Küblböck
 

Daniel Küblböck: Neue Details! Eine enge Freundin packt aus

 

Der Fall Daniel Küblböck erschütterte ganz Deutschland

Vor dem Sturz vom Schiff, soll Daniel Küblböck gesundheitliche Probleme gehabt haben. "Aufgrund seiner schweren Psychose, die sich in einer Art Schizophrenie zeigte, war er gar nicht mehr in der Lage, klar zu handeln", verriet er erst kürzlich im Interview mit "Bunte". Sein Vater wollte sogar die Reise verhindern. Doch er war machtlos. Am Ende konnte er seinen Sohn nicht retten...