Daniel Küblböck: Schockierendes Video aufgetaucht

InTouch Redaktion

Ist er wirklich gesprungen? Diese Frage stellen sich seit Sonntag die Fans von Daniel Küblböck. Nun ist ein älteres Video aufgetaucht - kündigte der Sänger da etwa seine Tat an? 

Daniel Küblböck
Foto: Getty Images

Der Sänger soll von einem Kreuzfahrtschiff, welches sich auf dem Weg zur US-Ostküste befand, gesprungen sein. Seitdem läuft eine riesige Suchaktion nach dem ehemaligen DSDS-Kandidat - bisher ohne Erfolg. 

Nun ist ein älteres Video des Sängers im Netz aufgetaucht - kündigte er darin etwa seinen Selbstmord an? Der Song "Be a man" von Daniel Küblböck erschien Anfang 2014. 

 
 

Beängstigendes Video aus 2014

Aussagen wie "die Geschichte eines jungen Mannes, der zu schüchtern ist, um in dieser Welt ein Mädchen zu finden" wirken aufgrund der aktuellen Schlagzeilen sehr beänstigend. In dem Musikvideo läuft der Sänger einer Frau nach, die in Kleid und Highheels in Richtung Meer läuft. Dann kommt heraus: Bei der blonden Frau handelt es sich um Daniel Küblböck! In dem Video trägt er eine Perücke. 

Bei dem aktuellen Unglück hat sich Daniel Küblböck zuletzt in Frauenkleider gezeigt und sprang offenbar ins Meer. Das Video bekommt so eine ganz neue Bedeutung. 

Das Video könnt ihr euch hier anschauen: 

Suizid-Gedanken? Kreisen deine Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprich mit anderen Menschen darüber. Hier findet ihr Hilfe: Unter 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 findet ihr kostenfrei Hilfsangebote in vermeintlich auswegslosen Lebenslagen.