Daniel Küblböck: Sein letztes Foto vor dem Sprung

Daniel Küblböck sprang am 9. September von einem Kreuzfahrtschiff – seitdem ist er verschwunden. Nun ist ein letztes Foto von dem Sänger aufgetaucht.

13 Stunden vor seinem Sprung ist noch ein Schnappschuss mit einer Passagierin entstanden – sie weiß ganz genau, was Daniel Küblböck kurz vor seinem Sturz gemacht hat. „Bis 16 Uhr war ich mit meinem Mann in dem Bordrestaurant ‚Weite Welt‘ zum Kaffee und Kuchen. Wir wollten gerade gehen, weil das Restaurant zu machte, da kam Daniel Küblböck“, sagt sie in der „Bild“-Zeitung.

 

Wie auch die ganze Zeit davor trug der Sänger auch am 8. September wieder Frauenkleider. Er erzählte anderen Passagieren, dass er sich gerne zur Frau umwandeln lassen würde.

 

Letztes Foto von Daniel Küblböck? 

Die Passagierin hat Daniel Küblböck um ein Selfie gebeten und bekam es auch – es könnte möglicherweise das letzte Foto von ihm sein, dass die „Bild“ jetzt auch veröffentlichte. „Er war sehr freundlich und hat sofort ein Foto mit mir gemacht. Danach habe ich ihn nicht mehr gesehen“, sagt sie. Auf dem Schnappschuss strahlt er und scheint glücklich gewesen zu sein – nur 13 Stunden später stürzte er sich von der AIDALuna.