intouch wird geladen...

Daniel Radcliffe hat keine Lust auf Facebook und Co.

Wer immer noch darauf wartet, dass "Harry Potter"-Schnuckel Daniel Radcliffe eine Freundschaftsanfrage auf Facebook annimmt, kann lange warten. Der beliebte Schauspieler bleibt lieber offline.

daniel-radliffe
daniel-radliffe Getty Images

"Ich benutze keine sozialen Netzwerke", gestand der 26-Jährige jetzt in der amerikanischen Show "WTF".

Er weiß auch genau, warum er bisher immer einen großen Bogen um Twitter, Facebook und Co. gemacht hat: "Ich habe noch niemanden darüber sprechen hören, der wirklich glücklich damit ist. Ich höre niemals jemanden sagen: Oh, ich kann es kaum erwarten, meinen Twitter-Account zu checken. Es ist eine Art von gesellschaftlicher Rebellion, ich interessiere mich einfach nicht dafür, ob Menschen Twitter nutzen. Das lässt mich kalt. Solange du kein Blödmann bist, kannst du machen, was du willst."

Dass die Leute oft komisch darauf reagieren, stört den 26-Jährigen eigentlich nicht: "Ich komme nur ins Grübeln, wenn Menschen mich total perplex anschauen, weil sie denken, dass ich ein komischer Kauz bin, da ich keine sozialen Netzwerke nutze."

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';