intouch wird geladen...

Daniel Völz: Schockierendes Bachelor-Sex-Verbot!

Gestern war die erste Folge der neuen Bachelor-Staffel auf "RTL" zu sehen. Schon in der ersten Nacht der Rosen ging es zwischen Daniel Völz und den Kandidatinnen heiß her – es wurde geflirtet was das Zeug hält.

Daniel Völz: Sex-Verbot durch RTL
Daniel Völz: Sex-Verbot durch "RTL" Foto: Foto: MG RTL D / Tom Clark

Wie Daniel bereits verriet, würde er auch gemeinsame Schäferstündchen nicht ausschließen. Einige Kandidatinnen scheinen seine Meinung zu teilen. Zu aller Enttäuschung, wird daraus wohl nichts werden. Daniel soll durch "RTL" ein Sex-Verbot bekommen zu haben. Er wollte angeblich zu häufig Sex. Was ist dran an dem Gerücht?

Daniel Völz ist Sex wichtig

Wie Daniel Völz bereits verriet, sei Sex in einer Beziehung zwar nicht alles, würde jedoch einen wichtigen Bestandteil für ihn ausmachen. Auch bei "Der Bachelor" schloss Daniel ein Techtelmechtel mit den Kandidatinnen nicht aus. "RTL" scheint ihm dabei jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht zu haben. So verrät ein Produktionsinsider, dass Daniel so häufig Sex wollte, dass "RTL" ein Sex-Verbot aussprach.

Daniel Völz bekommt Bachelor-Sex Verbot

Wie ein Produktionsinsider verraten haben soll, soll Daniel Völz ein Bachelor-Sex Verbot bekommen haben. Daniel wollte angeblich zu häufig Sex. So heißt es: "Daniel wollte so häufig Sex, dass "RTL" eingreifen musste." Was an dem Gerücht dran ist, ist unklar. Fakt ist jedoch, dass es in den nächsten Bachelor-Folgen trotzdem heiß hergehen wird. Vor allem zwischen Daniel und seinen drei momentanen Favoritinnen werden noch mehr Funken fliegen. Svenja, Yeliz und Lina, scheinen Daniel schon mit ihrem ersten Auftritt begeistert zu haben.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.