Daniel Völz: Traurige Bachelor-Beichte! So geht es ihm wirklich

InTouch Redaktion
Daniel Völz: Traurige Beichte vom Bachelor! So geht es ihm wirklich
Foto: MG RTL

Armer Daniel! In der vergangenen Woche konnten die Bachelor-Zuschauer sehen, wie Daniel eine Ohrfeige von Ex-Kandidatin Yeliz kassierte. Der Schock stand ihm dabei sichtlich ins Gesicht geschrieben. Und auch die anderen Bachelor-Ladys zeigten ihre Verwunderung über Yeliz Reaktion – im Gegensatz zu einigen Zuschauern. Nach Sendungs-Ende zeigte sich, dass es einig Befürworter für Yeliz Verhalten gab. Daniel musste sich dabei schweren Anschuldigungen zu seiner Liebes-Suche stellen. Grund genug für den Bachelor, sich mit einem Statement an die Öffentlichkeit zu wenden.

Daniel Völz Bachelor 2018
 

Bachelor 2018: Böser Betrugs-Verdacht gegen Daniel Völz

 

Daniel Völz muss sich Bachelor-Kritik stellen

Nach der Ohrfeige von Kandidatin Yeliz waren sich viel Bachelor-Zuschauer darüber einig, dass die hübsche Brünette absolut richtig gehandelt hätte. Daniel musste sich dabei schwere Vorwürfe zu seinem Umgang mit Frauen sowie seiner Liebes-Suche stellen. Kaum verwunderlich, dass Daniel diese Anschuldigungen nicht auf sich sitzen lassen möchte. In einem ehrlichen Statement auf "Instagram" spricht er jetzt Klartext über seine wahren Emotionen!

 

Daniel Völz spricht Klartext!!

Wie Daniel Völz auf seinem "Instagram"-Account verkündet, fühle er sich durch die Öffentlichkeit ungerecht behandelt. So schreibt er: "Ich bin enttäuscht wie dies im Internet befürwortet wird. Aber vielleicht ist das einfach ein Spiegelbild unserer Gesellschaft...? Ich lehne Gewalt grundsätzlich ab, ob gegen Mann oder Frau. Ist einfach nicht angebracht. Schon gar nicht in so einem Format." Ebenfalls ist er der Meinung: "Ich wünschte mir wirklich (einfach auch um ihre Reaktion zu verstehen), dass sie mir ihre Meinung beim Abschied ins Gesicht gesagt hätte, anstatt mir eine zu klatschen." Ehrliche Worte, die zeigen: Daniel ist vielleicht sensibler als gedacht. 

Ob er diesen Mittwoch mehr Liebes-Glück haben wird? Wir können gespannt sein...

 

Ich glaube es hat uns alle überrascht wie das in der gestrigen Folge zuging. Ich hätte mir gewünscht das Yeliz vorher so viel Energie aufgebracht hätte, wie mit dieser Backpfeife, mir zu zeigen das ich ihr in irgendeiner Form wichtig bin. Bei unserem Kuss hatte ich das Gefühl das sie ihn null erwidert. Im Laufe des Abends wurde mir durch ihr Verhalten klar das sie im Grunde nicht an mir interessiert war. Als sie dann in der Nacht der Rosen auch nicht einmal das Gespräch gesucht hat, war ich mir um so sicherer das sie nicht enttäuscht ist wenn sie gehen müsse. Mich macht die ganze Angelegenheit traurig, da ich sie wirklich gern mochte, und sehr attraktiv fand, aber ich denke dennoch das es die richtige Entscheidung war, da eine Frau die mich schlägt, niemals die richtige Partnerin für mich sein kann. Ich wünschte mir wirklich (einfach auch um ihre Reaktion zu verstehen) das sie mir ihre Meinung beim Abschied ins Gesicht gesagt hätte, anstatt mir eine zu klatschen. Nachdem ich ihr GMD Interview gesehen hab verstehe es um so weniger das, gerade wenn sie Gewalt in der Familie erlebt hat, es angebracht findet sie selbst anzuwenden. Ich bin enttäuscht wie dies im Internet befürwortet wird. Aber vielleicht ist das einfach ein Spiegelbild unserer Gesellschaft...? Ich lehne Gewalt grundsätzlich ab, ob gegen Mann oder Frau. Ist einfach nicht angebracht. Schon garnicht in so einem Format. Stellt euch mal vor ein Kandidat würde die Bachelorette Ohrfeigen, ich denke nicht das das auf so viel Toleranz stoßen würde. und jetzt wünsch ich euch allen einen wunderschönen Abend

Ein Beitrag geteilt von Daniel Völz (@daniel_voelz) am