Daniela Büchner: Großes Drama wegen ihrer Töchter Joelina und Jada

Ihre Töchter fetzen sich um den nächsten Platz im Rampenlicht – Mama Daniela Büchner gefällt das gar nicht …

Daniela Büchner
Foto: imago

Kleine Kinder, kleine Sorgen, große Kinder, große Sorgen, davon kann auch Fünffach-Mama Daniela gerade ein gestresstes Liedchen singen. Denn ihre beiden Ältesten Joelina und Jada kämpfen mit harten Bandagen um Ruhm und Aufmerksamkeit – statt erst mal was Ordentliches zu lernen …

Joelina möchte ins Rampenlicht

Seit sechs Jahren werden die beiden jungen Frauen von Kameras begleitet. Die Drehs für "Goodbye Deutschland" und andere Formate sind für die ganze Familie längst Alltag geworden. Für die selbstbewusste Joelina ist daher klar, dass sie auch beruflich weiter im Rampenlicht stehen möchte – und sie hat da auch schon ganz konkrete Vorstellungen: "Ich könnte mir gut die Teilnahme an Reality-Formaten vorstellen", streckte sie kürzlich im "Bild"-Interview die Fühler aus. "Meine Lieblingsformate sind 'Kampf der Reality Stars', 'Promi Big Brother‘ oder 'Promis unter Palmen'. Aber auch bei 'Promi Shopping Queen' würde ich gerne mal über den Laufsteg huschen." Offenbar sieht sie sich mitten im Abnabelungsprozess: "Mittelfristig muss man ja auf eigenen Beinen stehen", verkündet sie vollmundig. "Und dazu gehört eben nicht nur eigenes Geld zu verdienen, sondern auch, alleine zu wohnen."

Jada will auch berühmt werden

Ganz so geschmeidig, wie sie sich das vorstellt, läuft die Sache aber offensichtlich nicht: Ganz unvermittelt droht Joelina nämlich Konkurrenz aus den eigenen Reihen: Schwester Jada ist zwar fünf Jahre jünger als Joelina, hat aber schon ebenso viele Instagram-Follower, postet fleißig Storys und hat augenscheinlich nicht vor, der Älteren den Vortritt zu lassen: Kaum hatte Joelina von ihren TV-Plänen erzählt, veröffentlichte Jada ein besonders heißes Foto von sich im Netz und lenkte mit tiefem Dekolleté und sexy Blick reichlich Aufmerksamkeit auf sich. Ein fieser Seitenhieb gegen die ambitionierte große Schwester, denn sogar Mama Danni war begeistert von dem Bild, kommentierte liebevoll: "Mi Guapa (z. Dt. meine Hübsche). Die Welt gehört dir."

Daniela ist skeptisch

Den Zukunftsplänen ihrer Ältesten steht Daniela hingegen schon länger eher skeptisch gegenüber. So stellte sie sich energisch quer, als Joelina 2019 das Abitur nicht schaffte, die Schule schmiss und in Deutschland Kosmetikerin werden wollte. "Wie stellst du dir das vor? Du hast kaum Geld", hielt ihre Mutter ihr damals vor. "Wo willst du in Deutschland wohnen, was wirst du essen?" Nach handfestem Streit gab Joelina schließlich nach, blieb bei ihrer Familie auf Mallorca und half in der "Faneteria" aus. Und schmiedete Pläne für eine TV-Karriere, die sie nun wohl endlich in die Tat umsetzen will, egal wer ihr dazwischengrätscht oder was Danni davon hält. "Ich muss mir von niemandem was sagen lassen", stellt sie auf Instagram klar. "Man sollte sich nicht von anderen abhängig machen." Eine klare Kampf-Ansage an Mama Danni, und auch an Jada. "Ich will mein eigenes Leben leben, meinen eigenen Weg gehen, ich denke, die Zeit dafür ist jetzt gekommen."

Klingt nicht unbedingt so, als würde sie noch mal nachgeben – oder sich von ihrer kleinen Schwester den Wind aus den Segeln nehmen lassen. Weiterer Zicken-Zoff scheint programmiert …

Krass! So sehr hat sich Daniela Büchner in den letzten Wochen verändert!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.