Daniela Büchner & Jennifer Matthias: Zoff um die 80.000-Euro-Spende!

Was ist mit dem Spendengeld von Jens Büchners Benefizkonzert passiert? Das fragt sich nun auch seine Ex Jennifer Matthias...

Was ist mit dem Spendengeld von Jens Büchners Benefizkonzert passiert?
Foto: imago/Chris Emil Janßen

Das Benefizkonzert zu Ehren von Jens Büchner war ein voller Erfolg! Es flossen nicht nur Tränen, sondern auch eine Menge Geld: Ganze 80.000 Euro kamen zusammen, als in Essen zahlreiche Künstler ohne Gage auftraten.

Nun sollen die Kinder der verstorbenen TV-Auswanderers das Geld bekommen. "Alle acht Kinder kriegen genau die gleiche Summe. Es wird niemand bevorteilt oder benachteiligt. Das sind alles Jens’ Kinder, und jeder kriegt von mir den gleichen Anteil“, erklärt Veranstalter Markus Krampe gegenüber „OK!“. Doch wo ist das Geld geblieben? Scheinbar hat Jennifer Matthias davon bisher noch nichts gesehen.

 

Jennifer Matthias hat kein Geld bekommen

„Bezüglich der Spendenaktion hat sich noch niemand bei mir gemeldet. Ich bettele da auch nicht hinterher“, erklärt die Ex von Jens im Gespräch mit "Mallorca Revue". „Auch wenn Daniela jetzt den kompletten Betrag hat, wird sie doch hoffentlich das Richtige tun. Wenn es wirklich für alle Kinder gedacht sein soll, dann wird sich jemand melden.“

Es ist nicht das erste Mal, dass die beiden Frauen sich ums Geld zoffen. Als Jenny bei "Goodbye Deutschland" von Jens mehr Geld für den gemeinsamen Sohn Leon forderte, platzte Daniela der Kragen. „Ich war ja auch jahrelang alleinerziehend. Ich weiß, was es alles kostet. Aber Essen und Trinken hätte ich niemals von meinem Ex-Mann verlangt. Das ist für mich als Mutter selbstverständlich“, feuerte sie damals. Hoffentlich endet die Situation dieses Mal nicht im Streit, denn das hätte Jens sicherlich nicht gewollt...