Daniela Büchner: Jetzt bricht ihr Lügengerüst zusammen!

Arme Daniela Büchner! Während ihrer Zeit im Dschungelcamp muss sich die Witwe von Jens Büchner nun eine herbe Klatsche verkraften...

Daniela Büchner
Daniela Büchner Foto: TVNOW/Stefan Menne

Daniela Büchner ist traurig

Während einige Dschungel-Bewohner Danni mit Argwohnen gegenübertreten, entwickelte sich zwischen ihr und Wendler-Ex Claudia Norberg eine waschechte Freundschaft. Um so trauriger somit, dass Claudia das Camp gestern Abend verlassen musste. So heißt es auf dem "Instagram"-Account der Witwe von Jens Büchner: "Danni wird Claudia Norberg sicher vermissen und wir solche Bilder! Schade, damit habe ich heute nicht gerechnet, ihr?" Oh je! Doch anstatt Unterstützung, hagelt es von ihren Dannis Fans mächtig Kritik...

Dannis Fans sind außer sich

Wie unter dem Post von Danni deutlich wird, vertreten einige ihrer Anhänger die Meinung, dass Danni der Öffentlichkeit nur etwas vormachen würde. So ist zu lesen: "Danni hat nichts im Dschungel verloren. Sie sollte erstmal nachdenken und ihren Mann in Frieden ruhen lassen und nicht nur jeden Tag über in sprechen. Die Zuschauer verstehen nicht, dass Sie nur Mitleid von den Zuschauern haben will. Nach dieser Sendung, wird Sie nur mehr Feinde haben und keine Freunde mehr." Autsch! Was für harte Worte! Zum Glück kann Danni diese bösen Kommentare aktuell nicht mitverfolgen. Schließlich dürfen die Dschungel-Bewohner während ihrer Camp-Zeit nicht auf ihre Handys zugreifen. Schön ist es dennoch nicht…

Auch für Dannis Namensvetterin Daniela Katzenberger läuft es aktuell überhaupt nicht gut:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.