Daniela Büchner: Psycho-Terror! Jetzt flippt sie völlig aus

Seit dem Tod von Jens kommt seine Witwe Daniela Büchner einfach nicht zur Ruhe – und flippte jetzt sogar in aller Öffentlichkeit aus!

Daniela Büchner verrät die traurige Wahrheit
Daniela Büchner verrät die traurige Wahrheit Foto: GettyImages

Vor zehn Monaten verlor Daniela Büchner (41) ihre große Liebe Jens. Seitdem muss sich die fünffache Mutter allein um ihre Kinderschar kümmern, das Fan-Café managen – und gleichzeitig den traumatischen Verlust irgendwie verarbeiten. Mittlerweile geht es ihr besser, doch von selbst ernannten Fans wird die Powerfrau immer wieder für Kleinigkeiten übelst kritisiert. Das geht an die Substanz...

Daniela Büchner wird immer wieder zur Zielscheibe

Bei Daniela liegen die Nerven blank, als sie im mallorquinischen Cala Millor unterwegs ist. Das sieht man ihr deutlich an. Ihre schlechte Verfassung verwundert nicht, denn seit Wochen schlägt Jens Büchners Witwe auf Instagram der pure Hass entgegen. Egal, ob sie mit Pärchenfotos traurig an vergangene Zeiten mit ihrem Liebsten erinnert oder neue Bilder aus ihrem Alltag veröffentlicht, die sie lachend zeigen: Es hagelt Beschimpfungen und abfällige Bemerkungen. Ihre Trauer wird nicht respektiert, sondern verhöhnt. Um sich vor den verletzenden Attacken zu schützen, schaltet Daniela unter vielen Beiträgen die Kommentarfunktion ab. Schließlich braucht sie ihre ganze Kraft, um für ihre Kinder da zu sein. Aus einer früheren Beziehung hat sie zwei Töchter und einen Sohn. Joelina, Jada und Volkan halten ihrer Mutter so gut es geht den Rücken frei, passen oft auf die dreijährigen Zwillinge Jenna Soraya und Diego Armani auf. So kann Danni etwas sorgenfreier in ihre „Faneteria“ gehen und dort die Gäste bewirten, die ihren Lebensunterhalt sichern.

Daniela Büchner kommt einfach nicht zur Ruhe

Das Lokal war ein Herzensprojekt von Jens, sie führt es nach seinem Tod weiter, doch die Saison startete mit Problemen. Ursprünglich wollte das befreundete TV-Auswanderer-Pärchen Steffen Jerkel und Peggy Jerofke bei der Neueröffnung und dem Betrieb helfen. Nach Unstimmigkeiten überwarf sich Danni jedoch mit der Patentante ihres jüngsten Sohnes und deren Mann. Auch sonst hat die Vollblut-Mama kaum Bezugspersonen, denen sie ihren Kummer anvertrauen kann. „Ich habe sehr wenige Freunde, noch nicht mal ganz eine Handvoll“, gestand sie gerade in einem Interview. Dabei bräuchte Danni eigentlich jeden Beistand, den sie bekommen kann, denn ihr stehen aufwühlende Wochen bevor: Am 30. Oktober wäre Jens 50 Jahre alt geworden. Den Tag wollen die Büchners im kleinsten Kreise verbringen und Ballons zu ihm in den Himmel aufsteigen lassen. Und am 17. November jährt sich dann zum ersten Mal sein Todestag. Ein hochemotionales Datum, an dem die schönen und traurigen Erinnerungen an Jens hochkommen werden. Hoffentlich übersteht Danni diese schwierige Zeit, ohne weiter Schaden an ihrer Seele zu nehmen – und ohne von angeblichen Fans behelligt zu werden.

Erst kürzlich kam es zu einem schlimmen Streit um Jens' Erbe. Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.