Daniela Katzenberger: 22 Kilo weg! So krass hat sie abgenommen

InTouch Redaktion
Daniela Katzenberger wird nicht das Tanzbein schwingen
Foto: WENN.com

Auch Kult-Blondinen erschrecken mal: Sechs Monate nach der Geburt von Töchterchen Sophia (knapp 2) stand Daniela Katzenberger (30) vor dem Spiegel und passte nicht mehr in ihr Lieblingskleidungsstück – den Jogginganzug. Das Problem der Pfälzerin: Es war nicht eines ihrer quietsch-pinkfarbenen Exemplare in Kleidergröße 36, es war ein mausgrauer XL-Jogger von Mama Iris...

13 Kilos hat Daniela Katzenberger schon abgenommen
 

Daniela Katzenberger: So viel hat sie schon abgenommen!

Voller Elan startete Daniela das Projekt Minus 22 Kilo. Eine der üblichen Diäten von FdH bis Ananas kam für die Blondine nicht in Frage. Denn was das Abnehmen angeht, ist die gebürtige Ludwigshafenerin ein gebranntes Kind: „Meine Mutter Iris hat so ziemlich jede Diät ausprobiert, die es gibt“, schreibt sie in ihrem Buch "Eine Tussi speckt ab".

 

Das Ergebnis: schlechte Laune und der Jojo-Effekt

„Für jedes Gramm, das meine Mutter in ihrem Leben abgenommen hat, kamen eineinhalb Gramm mehr auf die Rippen drauf“, so die 30-Jährige. Ein Fan empfahl ihr ein Programm, dass Dani sofort gefiehl: „Es ist eher eine Ernährungsumstellung. Werktags sind Kohlenhydrate und Zucker komplett gestrichen – auch nur wenig Fruchtzucker aus Obst ist erlaubt.“ Die Katze strich Zucker, Brot, Reis und Nudeln vom Speiseplan. „Stattdessen gab es morgens Eier, mittags Gemüse mit Fisch und abends Tomatensalat mit Thunfisch“, erklärt Daniela. Gegen den Süßhunger gönnte sie sich einen Beeren-Joghurt.

Dafür waren eiserne Disziplin und einen starker Willen gefragt – denn die Verlockungen lauerten überall. Danielas Mittel gegen Rückfälle: der Fress-Tag! Einmal in der Woche durfte sie schlemmen, was das Herz begehrt: Ohne Kalorienzählen, ohne schlechtes Gewissen. „Für mich ist das der einzige Weg, so ein Abspeck-Programm durchzustehen. Um mich die Woche über zu kasteien, brauche ich einen Anreiz, und das ist eben mein Belohnungstag.“

In der Zeit dazwischen bekam Daniela ein neues Verhältnis zu Lebensmitteln. Sie lernte kochen und probiert bis heute neue Rezepte aus. Fertiggerichte sind tabu: Sie enthalten viel Salz, Zucker und versteckte Fette. Stattdessen stehen heute frische Lebensmittel und Vollkornprodukte auf dem Speiseplan. So gelang es der Katze, pünktlich zur Hochzeit mit ihrem Lukas ihr Traumgewicht von 58 Kilo zu erreichen, das sie bis heute hält. Daniela ist stolz auf sich und genießt das Leben mit ihrer kleinen Familie.

 

Danielas Abspeck-Weisheiten

  • Keine Light-Produkte: „Ich bekomme davon einen Heißhunger auf Süßes“, sagt Dani. Das gilt auch für Süßstoff. Der Körper wird durch die Kombination von Süße und fehlenden Kalorien verwirrt und verlangt noch mehr Nährstoffe.
  • Fett ist dein Freund: „Du brauchst Energie zum Gehen, Stehen, Laufen, Denken – und dafür braucht es eben die richtigen Fette.“ Danielas Tipp: kaltgepresstes Olivenöl.
  • Nüsse wirken Wunder: Eine Handvoll beugt Heißhunger-Attacken vor. Daniela: „Ich gehe nie mehr ohne aus dem Haus.“
  • Rein in die Küche: Fertiggerichte enthalten zu viel Zucker, Salz und Geschmacksverstärker. Besser: selbst kochen.