Daniela Katzenberger: Dramatische Notlandung!

Eigentlich kennt man Daniela Katzenberger als lebensfroh und energiegeladen. Doch im exklusiven "Closer"-Interview schlägt Daniela Katzenberger (31) plötzlich andere Töne an: „Jedes Mal wenn es wieder so weit ist, bekomme ich Panik und möchte mich am liebsten verkriechen.

Daniela Katzenberger - Familienplanung
Daniela Katzenberger - Familienplanung Foto: Facebook/Daniela Katzenberger

Dann habe ich echt Angst“, beichtet die Blondine. Was bereitet der Pfälzerin derart große Sorgen bereitet?

Eigentlich gibt es für Daniela nichts Schöneres: Nachdem sie ihre Dreharbeiten für ihre aktuelle Show „Drei Boxen, dein Style“ (wochentags, 16 Uhr, RTL II) in Deutschland erledigt hat, geht es wieder schnurstracks nach Hause zu Ehemann Lucas und Töchterchen Sophia (2). Doch diese Reise ins (Familien-)Glück ist immer auch mit einer großen Angst verbunden. Denn die Familie lebt auf Mallorca – dorthin muss die Katze fliegen. Und genau das ist ihre Sorge: „Ich habe einfach die größte Panik davor. Mir geht es immer schlecht, sobald ich nur daran denke, den Flieger zu betreten“, erklärt der Reality-Star im emotionalen "Closer"-Gespräch.

Um ihre Ängste zu kontrollieren, hat die Blondine sich schon allerlei Dinge überlegt: „Ich mache jedes Mal eine Stoppuhr auf meinem Handy an, damit ich immer weiß: So lange musst du es noch aushalten. Jedes Mal zwei Stunden lang pure Anspannung, fast ein Drama.“

Daniela Katzenberger und Lucas fliegen meistens getrennt

Von klein auf an hat Daniela Bauchschmerzen, wenn sie über den Wolken weilt. Doch auch aktuelle Ereignisse schüren ihre Panik. „Als die Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann abgestürzt ist, hat mir das so wehgetan. Das war so schlimm. Und als ich zuletzt las, dass sie Mutter wird und es mit dem Arm immer besser läuft, habe ich mich richtig für sie gefreut.“

Auch die Tatsache, dass ein Co-Pilot einen Germanwings-Flieger 2015 in die französischen Alpen lenkte, hat sich tief ins Danielas Gedächtnis eingebrannt – und zu einer bitteren Konsequenz geführt. „Lucas und ich schauen, dass wir nur ganz selten zusammen fliegen. Ich reise meistens als Erste ab. Sonst würde ich mir immer Sorgen machen: Wer kümmert sich um die Kleine, wenn mir etwas passiert? Lucas versucht mich zwar immer zu beruhigen und mir gut zuzureden. Aber ich fahre lieber mit dem Auto, wenn es geht“, erklärt Daniela.

Ein besonderes Ritual nimmt ihr die Flugangst

Vor allem die Reisen nach Mallorca bereiten der Blondine Probleme: „Es geht halt nun mal zum Ballermann. Und da sitzen auch viele Leute drin, die Party machen wollen – und dann auch getrunken haben und die Stewardessen belästigen oder rumgrölen. Und wenn sie mich dann entdecken, wird es oft schlimm.“

Einmal musste sogar ein Flieger notlanden, weil es an Bord zu wild zuging. Für die ohnehin schon verängstigte Daniela ein echtes Gefühls-Drama – das zu einer besonderen Marotte geführt hat: „Ich mache vor jedem Flug ein Selfie von mir. Dann weiß jeder, wie ich an dem Tag ausgesehen habe, falls wir nicht sicher landen. Das ist mein Aberglaube, dass dann doch alles gut geht.“

Trotz ihrer Flugangst denkt die Katze aktuell nicht daran, die Insel zu verlassen. „Für Sophia ist es das Beste, dass wir auf Mallorca leben und da unsere Ruhe haben. Da muss sich ihre panische Mami halt öfters mal zwei Stunden in den Sitz pressen“, sagt Daniela tapfer.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.