Daniela Katzenberger: Gute Nachrichten von Costa Cordalis

Aufatmen nach dem Krankenhaus-Schock! Daniela Katzenberger gibt Entwarnung für den Gesundheitszustand von Schwiegervater Cosa Cordalis.

Costa Cordalis: Klare Worte zur Kritik an Daniela Katzenberger
Costa Cordalis spricht Klartext Foto: Facebook / Daniela Katzenberger

Gute Nachrichten von Costa Cordalis!

Es war ein Schock für alle Fans des Musikers: Nach seinen starken gesundheitlichen Problemen der letzten Wochen meldete sich Costa Cordalis an Ostern erneut aus dem Krankenhaus bei seinen Followern.

Schwiegertochter Daniela Katzenberger sorgt jetzt jedoch für Aufatmen und erklärt: So geht es dem Vater ihres Ehemanns inzwischen!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Daniela Katzenberger: "Jetzt ist klar, dass er es schaffen wird"

Erst gestern hatte Daniela Katzenberger mit Video-Ostergrüßen auf Instagram für einen Schrecken bei ihren Followern gesorgt: Neben der Katze, Ehemann Lucas Cordalis und Tochter Sophia winken auch Ingrid und Costa Cordalis in die Kamera, der Schlagersänger scheint dabei einen Krankenhauskittel unter seinem Pullover zu tragen.

Klar, dass sich die Fans nach den augenscheinlich in einer Klinik aufgenommenen Bildern erneut Sorgen um den 74-Jährigen machten!

Gegenüber der Bild erklärte Daniela Katzenberger jetzt jedoch, dass Schwiegervater Costa auf dem Weg der Besserung sei:

"Lange war nicht klar, wie es weitergeht. Jetzt ist aber klar, dass er es schaffen wird", so die Blondine.

Dem beliebten Schlagerstar ginge es zum Glück deutlich besser:

"Heute wollte er Spaghetti Bolognese und Schokolade, die haben wir ihm gebracht. Die Ärzte haben sich sehr gut gekümmert, er trällert schon wieder ganz laut 'Anita' durchs Krankenhaus."

Eine Nachricht, die nicht nur bei der Familie des Musikers auf große Erleichterung stoßen dürfte!