Daniela Katzenberger: Mieser Body-Diss von Charlotte Würdig

Kaum ein Thema ist so sensibel wie das Thema Figur - besonders bei Prominenten. Zu dick, zu dünn, zu durchtrainiert, zu schlaff - jedes Gramm wird von der Öffentlichkeit analysiert.

Daniela Katzenberger
Foto: Facebook

Ganz schön heftiger Body-Druck! Doch eigentlich sollte man meinen, wenigstens direkt nach einer Schwangerschaft gäbe es mal eine kurze Verschnaufpause. Denn wer würde einer frisch gebackenen Mutter schon vorwerfen, zu viele Kilos auf den Rippen zu haben? Wie gesagt: Sollte man meinen...

Bei Instagram machte sich jetzt Charlotte Würdig (37) mit einem Spruch ziemlich unbeliebt, in dem sie den After-Baby-Body von Daniela Katzenberger (29) bewertete. "Liebe Daniela, bei allem Respekt, das geht noch besser", lautete der bereits wieder gelöschte Post. Was sie damit auslösen würde, hatte die Moderatorin sicher nicht geahnt...

In Windeseile gingen die Fans der "Katze" auf die Barrikaden, verteidigten Daniela gegen den Figur-Diss. Eine wahrer Shitstorm entlud sich auf ihrer Seite.

Inzwischen ruderte Charlotte Würdig auch wieder zurück, erklärte bei Facebook: "Das war null als Diss gemeint, sondern mit einem Augenzwinkern... Schließlich sitzen wir im selben Boot. Aber was sich da entwickelt hat den Rahmen absolut gesprengt. Das war so gehässig und unter der Gürtellinie... Leider blieb mir keine andere Wahl..."

 

Zwischen diesen beiden Bildern liegen genau 11 Wochen und 18 kg ;

Posted by Daniela Katzenberger on Freitag, 6. November 2015