Daniela Katzenberger & Lucas Cordalis: Der Babywunsch hat ihre Ehe zerstört

Die Nachwuchsplanung hat Daniela Katzenberger das Kuscheln mit Ehemann Lucas Cordalis versaut …

Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger
Foto: GettyImages

Sex nach Stundenplan? Ist ungefähr so anregend wie eine Mathe-Klausur in Strapsen, lässt sich aber manchmal nicht vermeiden. Etwa dann, wenn sich eine erhoffte Schwangerschaft eben nicht nach Lust und Laune einstellt, sondern ein bisschen Nachhilfe nötig ist – so wie bei Daniela Katzenberger (34) und ihrem Liebsten Lucas Cordalis (53)!

Daniela und Lucas haben aufgegeben

Eine gefühlte Ewigkeit hatte das Paar versucht, nach Tochter Sophia (5) ein zweites Kind zu bekommen – leider vergeblich: "Bei Sophia hat es vier Monate gedauert, und beim zweiten Kind waren wir schon drei Jahre dran, und es hat nicht geklappt", gestand die Katze gerade deprimiert laut "Intouch". "Irgendwie glaube ich, es sollte nicht so sein. Und jetzt ist Sophia fünf, deshalb haben wir uns dazu entschieden, dass wir es gut sein lassen." Auch deshalb, weil der Wunsch nach weiterem Nachwuchs zur echten Belastungsprobe im Schlafzimmer wurde! Denn spontan übereinander herfallen? Das war nicht mehr drin: Das Paar musste immer dann zum Matratzensport antreten, wenn Danis Zykluskalender grünes Licht gab. Die Folge: Irgendwann herrschte komplette Fummel-Flaute …

Bei Daniela und Lucas fehlt der Spaß

"Sex nach Eisprung-App, das war voll der Romantik-Killer, und irgendwann hatte ich dann auch keinen Bock mehr", gibt die Kult-Blondine sehr ehrlich zu. Doch auch jetzt, wo sich Dani und Lucas von ihrem weiterem Kinderwunsch verabschiedet haben, scheint das Feuer der Leidenschaft eher auf Sparflamme zu brennen! Schließlich heizen der Alltag, die Kindererziehung und Stress im Job die Liebeslust nicht gerade an: "Sex wird doch oft weniger, wenn man so lange zusammen ist und dann auch ein Kind hat. Bei Lucas und mir geht manchmal wochenlang gar nichts", bekennt Dani im Gespräch mit "Bild". Zudem würde das Paar ohnehin überwiegend in getrennten Betten schlafen, denn: "Wir haben ja die Kleine noch im Schlafzimmer. Das macht alles ein bisschen anstrengender", so Daniela. "Ich schlafe dann meistens auf dem Sofa und gucke die ganze Nacht Serien. Und Lucas pennt mit Sophia im Familienbett." Heiße Nächte? Fehlanzeige …

Oh je! Werden Danni und Lucas diese Hürde meistern?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.