Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis: Ihr trauriges Baby-Geheimnis kommt ans Licht

Kürzlich deutete Daniela Katzenberger an, dass sie kein weiteres Baby bekommen würde. Über den Grund schwieg sie - doch nun könnte ihr Geheimnis ans Licht kommen...

Daniela Katzenberger Lucas Cordalis
Foto: Getty Images

Es ist eine kleine Sensation! Lucas Cordalis (53) steht fest als erster Kandidat für das „Dschungelcamp“ 2021. Damit tritt der Mann von Daniela Katzenberger (33) in die Fußstapfen seines Vaters, Schlagerlegende Costa Cordalis († 75). Der gewann die allererste Staffel der RTL-Show und durfte sich fortan „Dschungelkönig“ nennen.

Doch jetzt ist die größte Sorge der Katze nicht die mögliche Niederlage ihres Gatten, sondern die Angst, er könnte ein trauriges Geheimnis am abendlichen Lagerfeuer ausplappern. Dabei geht es um den unerfüllten Kinderwunsch des Paares. Daniela Katzenberger sagte erst kürzlich, dass mit einer zweiten Schwangerschaft nicht zu rechnen ist.

Kommt Lucas am Lagerfeuer ins Plaudern?

Viele Fans rätseln nun, warum der langgehegte Babytraum so überraschend geplatzt ist. Ist der Grund etwa Lucas‘ Alter? „Er wird auch keine 1.000 Jahre alt. Je länger ich warte, desto weniger hat das Kind was von seinem Papa!“, sagte die Kult-Blondine schon 2018. „Wenn‘s bis nächstes Jahr nicht klappt, dann lassen wir‘s.“

Immerhin ist der Musiker 20 Jahre älter als seine Frau und wenn Tochter Sophia (5) volljährig wird, ist er schon stolze 66. Ob das wirklich der Grund ist, werden wir wohl erst nächstes Jahr erfahren, wenn eklige Tiere und ständiger Hunger ihm vielleicht die Zunge lösen – und wenn es ihm seine Frau nicht vorher noch verbietet.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.