intouch wird geladen...

Daniela Katzenberger: Versöhnung geplatzt! Eiszeit auf Mallorca!

Daniela Katzenberger liegt im Dauer-Clinch mit ihrer Schwester Jenny. Doch jetzt plant Mutter Iris die Familienzusammenführung!

Daniela Katzenberger: Der wahre Grund für die Baby-Absage!
Daniela Katzenberger: Der wahre Grund für die Baby-Absage! Getty Images

Früher war alles besser! Muss sich wohl auch Katzenmama Iris Klein (51) gedacht haben, als sie neulich diese Fotos ihrer Töchter auf Instagram postete: die kleine Daniela, zusammengekuschelt mit ihrer Schwester Jenny und Bruder Tobias als Kinder im Urlaub auf der Rückbank der Familienkutsche, Jenny und Dani Seite an Seite mit Mama auf einem Event oder Jenny als stolze Tante mit der kleinen Sophia (3) auf dem Arm… Was das vielleicht ein letzter, verzweifelter Versuch, die zerstrittenen Schwestern doch wieder zu vereinen?

Daniela Katzenberger hat keinen Kontakt zu Schwester Jenny

Fakt ist nämlich: Schnappschüsse wie diese gab es schon lange nicht mehr. Zwischen Daniela (32) und Jenny (26) herrscht seit zwei Jahren absolute Funkstille! Der Auslöser war der Tod von Jennys Vater Andreas. Die Katze ließ sich damals nicht bei der Beerdigung blicken, woraufhin Ex-Dschungelkönigin Jenny sich im Stich gelassen fühlte und den Kontakt zu ihrer Halbschwester abbrach. Doch das kann natürlich nicht so bleiben! Findet zumindest Mama Iris. Ihre Strategie zur erfolgreichen Schwesternversöhnung: Instagram mit süßen Kinderfotos und Throwbacks zu überschwemmen, auf denen die Familie noch glücklich vereint war – in der Hoffnung, dass die Fotos emotional genug sind, um die zerstrittenen Damen zur Einsicht zu bringen.

Doch bislang scheinen Muttis Versuche ins Leere zu laufen. Selbst als Jenny im Februar auf Mallorca, Danielas Wahlheimat, Urlaub machte, erklärte die Katze im RTL-Interview: „Wir haben uns nicht gesehen. Da ist Eiszeit, da ist nichts. Für uns beide ist es ganz gut, dass wir uns auch keinen Kontakt wünschen.“ Und auch Jenny steht der Sinn nicht nach einer Familien-Zusammenführung. Auf InTouch-Anfrage erklärt sie knapp: „Ich möchte dazu nichts sagen.“ Sieht also ganz so aus, als hätten die beiden sich mit der Situation abgefunden. Und Mutter Iris kann auch in Zukunft nur in Erinnerungen schwelgen…

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';