Daniela Katzenbergers Doku endet früher als geplant

Daniela Katzenberger (28) bereist in ihrer neuen Doku "Natürlich schön" die Welt auf der Suche nach versteckten Beauty-Geheimnissen. Doch leider scheint "Natürlich schön" nicht auf viel Zuspruch unter den Zuschauern zu stoßen.

Danielas Doku "Natürlich schön" ist gefloppt
Foto: Facebook

Obwohl der TV-Start gut lief, gab es in der zweiten Folge einen Quoteneinbruch.

Auch für die weiteren Shows erwartet man keine gute Resonanz mehr. Daher hat der Sender Vox entschieden, dass die Katzenberger-Doku früher enden soll. Das Quotendesaster hatte nicht den hohen Erwartungen der Programmchefs entsprochen. Allerdings entschloss man sich dazu, die Sendung nicht sofort abzusetzen.

Doch woran liegt das? Kommt die quirlige Art von Daniela Katzenberger bei ihren Fans nicht mehr gut an? Oder hat sie sich von ihrem Freund Lucas Cordalis zu sehr bändigen lassen? Auch er trat in der zweiten Folge von "Natürlich schön" auf und besucht sie bei ihrem Aufenthalt in Thailand. Die Katze war sehr begeistert von dieser süßen Überraschung, doch auch Liebe und Romantik halfen der Doku nicht wieder auf die Beine.

Mit dem vorzeitigen Ende folgt das Format einer Reihe weiterer TV-Flops, die in letzter Zeit erschienen sind. Darunter Rising Star, Catch the Millionaire oder auch Chicas Walk Academy.

Das Finale wird um eine Woche vorgezogen. Am 2. Dezember wird es also die letzten zwei Folgen von Danielas Beauty-Reise um die Welt auf Vox zu sehen geben. Mit einer zweiten Staffel ist somit wohl eher nicht zu rechnen.

Es sieht so aus, als würden sich die Zuschauer doch nicht von allem, was man ihnen vorsetzt, begeistert lassen.