Danni Büchner: Bestürzende Bilder von Jens Büchners Witwe

Danni Büchner muss nach dem plötzlichen Tod von Jens Büchner zurück ins Leben finden. Doch aktuelle Bilder von Mallorca lösen Sorgen aus...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Bummel durch die Geschäfte zur Adventszeit – was für die meisten Menschen ganz alltäglich ist, dürfte für Daniela Büchner (40) momentan eine große Überwindung darstellen. Wie soll man normal weiterleben, nachdem der Ehemann so plötzlich an Krebs gestorben ist? Doch die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin hat keine andere Wahl: Sie muss stark sein für ihre fünf Kinder – und macht sich auf ihr traurigstes Weihnachten gefasst!

Danni Büchner wirkt müde und traurig

Blass schlendert Daniela Büchner durch ein mallorquinisches Geschäft. Sie wirkt, als wüsste sie selbst gar nicht so genau, was sie dort eigentlich will. Shoppen? Ablenkung? Auf den aktuellen "Closer"-Fotos (im Video) wird ziemlich deutlich: Der Witwe von Jens Büchner († 49) geht es sehr schlecht. Sie sieht unglücklich aus, ihr ganzes Leben ist völlig auf den Kopf gestellt, seitdem ihr Mann nicht mehr da ist. Und dann steht auch noch Weihnachten bevor: Geschenke müssen besorgt werden, Einkäufe getätigt, Deko aufgestellt. Von Vorfreude kann bei ihr allerdings nicht die Rede sein: Gerade an Weihnachten, das sie die letzten Jahre immer mit Jens und der Familie verbrachte, wird der Schmerz unerträglich sein. Trotzdem gibt sich Danni Büchner tapfer und zuversichtlich. „Wir versuchen zur Ruhe zu kommen, das Geschehene zu verarbeiten und genügend Kraft für den Neuanfang zu finden“, schrieb sie kürzlich auf Instagram.

Für ihre Kinder muss Daniela Büchner stark sein

Dazu gehört auch, sich nicht im eigenen Schmerz zu verkriechen oder in selbstzerstörerische Schwermut zu verfallen. Allein für ihre fünf Kinder muss sie versuchen, wieder ein wenig Normalität ins Familienleben zu bringen. Wohl auch aus diesem Grund hat Daniela Büchner ihre Teilnahme bei der RTL-Show „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ verschoben: Eigentlich hätte sie schon im Januar in das australische Dschungelcamp ziehen sollen. Doch nach dem Schicksalsschlag kam das für sie nicht mehr infrage. Wochenlang weg von den Kids sein? Niemals. Diese Entscheidung hätte jede verantwortungsvolle Mutter so getroffen.

Für Danni zählt gerade nur die Familie – und dazu gehört auch, an die Zukunft zu denken: Danni möchte weiterhin auf der Mittelmeer-Insel bleiben, in dem gemeinsamen Haus leben und auch die eigene „Faneteria“ weiterführen. Ihre beiden Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya, die sie mit Jens 2016 bekam, sollen weiterhin im Haus ihres Vaters aufwachsen.

Danni Büchner kämpft sich ins Leben zurück

An Danielas Seite steht Jens’ gute Freundin Marion „Krümel“ Pfaff, die auch die Patentante der jüngsten Büchner-Tochter Jenna (2) ist: „Daniela wirkt stark, aber hat selbstverständlich situationsbedingt ab und an Rückschläge. Immer dann, wenn wir auf Jens zu sprechen kommen“, erzählt Krümel im Gespräch mit "Closer". Gerade verbrachte sie einen Tag mit Danni und den Zwillingen in Cala Millor. „Meistens endete es an dem Tag so, dass wir beide weinen mussten! Allerdings ist Daniela gerade an dem Punkt angelangt, dass sie sich wieder ins Leben zurückkämpft! Die Trauer ist da, aber sie weiß, dass das Leben weitergehen und sie sich um die Zukunft der Kinder – genauso wie um ihre eigene – Gedanken machen muss“, so Krümel zu CLOSER. Und dazu gehört eben auch, der Familie ein den Umständen entsprechend schönes Weihnachtsfest zu bereiten...

Die traurigen Fotos seht Ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.