Das Supertalent: Die fast blinde Selina verzauberte ihr Publikum am Piano

Sie sorgte für den Gänsehautmoment des gestrigen "Supertalent"-Abends: Selina Weißenrieder aus Offenburg.

Das 14-Jährige, hübsche Mädchen mit den langen hellbraunen Haaren ist eine leidenschaftliche Klavierspielerin, spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr und komponiert sogar ihre eigenen Stücke.

Das Supertalent: Die fast blinde Selina verzauberte ihr Publikum am Piano
Foto: © RTL / Frank Hempel

Doch Selina hat eine Besonderheit, sie kam mit einer Sehstörung zur Welt und ist nahezu ganz blind.

Dass dieser Umstand für Selina kein Hindernis ist, ihrer musikalischen Leidenschaft am Klavier nachzugehen, stellte die 14-Jährige auf der Bühne des Supertalents eindrucksvoll unter Beweis.

Nachdem Dieter Bohlen (61) seine Kandidatin zum Klavier geleitet hatte, spielte sich Selina voller Können, Hingabe und Ausdruck mit ihrem selbst komponierten Stück "Sternenhimmel" in die Herzen ihrer Zuhörer.

Mit ihrer gefühlvollen Darbietung verzauberte die Schülerin nicht nur das Publikum, das mit Standing Ovations und begeistertem Applaus auf den Auftritt reagierte, sondern auch die Jury.

"Du hast mich mit deinem Spielen im Herzen berührt", lobte Poptitan Dieter Bohlen. Und auch Inka Bause (46) befand gerührt: "Du bist so gelöst, wenn du das machst, was du am liebsten machst, am Klavier spielen, deine Lieder spielen und das hat mir sehr gut getan! Danke Dafür!"

Mit viel Jurylob, einem begeisterten Publikum und drei Ja-Stimmen zog Selina in die nächste Runde ein.

Auch auf der Facebook-Seite des Supertalents überschlugen sich die faszinierten Kommentare der User über die talentierte 14-Jährige: "Das nenn ich mal ein Talent!", "Wunderschön" oder "Das ist ein wahres Supertalent!", freuten sich die User begeistert.

Doch der Auftritt von Selina sorgte auch für Unverständnis und Kritik an der Jury - denn laut dem einhelligen Urteil der User hätte Selina für ihre Leistung eigentlich den goldenen Buzzer bekommen müssen.

"Warum wurde da nicht der goldene Buzzer gedrückt!", empörte sich ein Kommentator, "Von mir hätte sie den goldenen Buzzer bekommen" und "Schade, dass nicht der Buzzer gedrückt wurde" stimmten andere zu.

Es scheint, als hätte Selina nach ihrem ersten Auftritt bereits eine riesige Fanbase! Und zum Glück ist die 14-Jährige mit ihrem großen Talent ja auf den goldenen Buzzer auch nicht angewiesen...

Mit ihrer Eigenkomposition "Sternenhimmel" berührte Selina am Piano das Supertalent-Publikum