Das Supertalent: Schlimmer Shitstorm!

Was haben sich die Eltern nur dabei gedacht? Ein Auftritt einer 8-Jährigen bei "Das Supertalent" sorgte im Netz für Empörung...

Das Supertalent
Das Supertalent Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Samstagabend wollten mal wieder reichlich verrückte Kandidaten Dieter Bohlen, Sylvie Meis und Bruce Darnell von ihrem Talent überzeugen. So auch die 8-Jährige Anna Smolska, die eine Poledance-Performance vorbereitet hatte. "Wie bist du darauf gekommen, Pole zu tanzen?", fragte Dieter verwundert nach. Ihre selbstbewusste Antwort: "Meine Mama ist Trainerin und ich bin immer mit ihr ins Studio gegangen. Deshalb wollte ich damit anfangen.“

Trotz Kritik eine Runde weiter

Zwar konnte sie mit ihrer Performance Publikum und Jury begeistern, doch der Poptitan hatte Zweifel. "Man kann natürlich geteilter Meinung sein, ob ein achtjähriges Kind an eine Pole-Stange gehört. Du kannst das, bist artistisch und hast dir ganz viel Mühe gegeben. Eine ganz tolle Leistung." Mit drei Mal "Ja" schaffte es Anna trotzdem in die nächste Runde.

"Eine 8-Jährige hat NICHTS an der Stange zu suchen"

Die Zuschauer waren von dem Auftritt überhaupt nicht begeistert. Auf Twitter und Co. hagelte es massenweise negative Kommentare. "Da erklärste deinen Kindern, dass sie keine Bilder von sich ins Internet stellen sollen und dann gibt es Eltern, die ihre 8-jährige Tochter vor einem Millionenpublikum an der Poledance-Stange prostituieren...", beschwerte sich ein User. Andere schrieben: "Ich hätte die nicht weiter gelassen. Die Eltern sollten bestraft werden" und "8-Jährige haben NICHTS an der Stange zu suchen."

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.