David Garrett

David Garrett: Erstes Interview nach dem Sex-Skandal

03.10.2017 > 09:43

© Getty Images

Hinter David Garrett (neue CD: „Rock Revolution“) liegt eine harte Zeit: Seine Ex erhob Misshandlungs-Vorwürfe gegen ihn. Der Gerichtsstreit wurde beigelegt, doch spurlos geht so etwas wohl an niemandem vorbei.

Sie haben in den vergangenen Monaten viele Konzerte gespielt, sich sonst aber ziemlich zurückgezogen...

Das empfinde ich nicht so. Ich hatte sehr viel zu tun und habe viel Zeit im Ausland verbracht. Demnach konnte ich mich nicht auf Partys zeigen, was ich prinzipiell auch eher selten tue.

2016 gab es Schlagzeilen über Ihr Privatleben. Wie konnten Sie die verkraften?

Ich bin Musiker. Die Musik ist ein festes Fundament für mich. Wenn du im Leben etwas hast, das absolut unerschütterlich ist und dich schon immer begleitet hat und weiter begleiten wird, erdet dich das. Du bist gefestigt. Kaum etwas kann dich noch erschüttern.

Die Geige ist nicht mehr die Einzige, die so nah an ihn ran darf.

David Garrett hat eine neue Freundin

 

David Garrett: „Jede noch so schwere Situation macht einen stärker“

Sie sagten einmal, Musik sei „Urlaub von Problemen“.

Absolut. Mithilfe von Musik lässt sich jede Situation entspannter betrachten. Dafür ist Musik doch da: Wenn es mir schlecht geht, höre ich mir ein gutes Stück an – und plötzlich sieht die Welt wieder schön aus.

Hat es Ihnen Auftrieb gegeben, dass die Fans weiter zu Ihren Konzerten kamen?

Sicherlich. Alles, was im Leben passiert, bringt einen irgendwie weiter – ob es nun positiv oder negativ ist. Jede noch so schwierige Situation, die man überstanden hat, macht einen stärker. Man wird sich über die Dinge bewusst, die wirklich wichtig sind. Für mich war es toll, auch in dieser Zeit auf der Bühne stehen zu dürfen.

 
TAGS:
Anzeige
Romantische Kleider - Jetzt shoppen
Lieblinge der Redaktion