David & Victoria Beckham: Gnadenloser Krieg um die Kinder!

Nach David Beckhamss krasser Krisen-Beichte im TV ist Victoria zu ihm nach Australien gejettet – jetzt geht’s bei dem Paar um alles oder nichts...

David Victoria Beckham
Foto: Getty Images

Hilfe, mein Leben fliegt mir um die Ohren! Victoria Beckham (44) ist am Rande des Nervenzusammenbruchs: Während Ehemann David (43) in Australien unerwartet offen erzählte, wie bitter es wirklich um ihre Ehe steht, schlichen im heimischen Garten in den Cotswolds fiese Einbrecher um den Zaun. Die Typen wurden geschnappt – aber Vic schnappte fast über. Plötzlich schien gar nichts mehr sicher: weder Haus und Hof noch das Happy-Family-Image!

 

Victoria Beckham ist am Boden zerstört

"Wenn man so lange verheiratet ist wie wir, dann ist das harte Arbeit", hatte David im Aussie-TV erklärt. Und noch heftiger: Mit der Zeit wäre es mit Vic sogar „noch ein bisschen komplizierter“ geworden. Bämm! „Für Victoria war das, als würde eine Atombombe einschlagen“, so ein Freund des Paares. „Nachdem sie das Interview gesehen hat, hat sie zwei Tage lang geweint.“

Als Tränen-Therapie buchte Vic spontan eine mentale Verschnaufpause in good old Germany, in der „Villa Stéphanie“ in Baden-Baden. Das noble Resort wirbt mit „grenzenloser Entspannung“. Genau, was die Designerin brauchte, um ihre wunden Nerven ein wenig zu beruhigen. Nach drei Tagen Ruhe und Rückenmassagen bestieg sie den Flieger Richtung Australien. Zu den „Invictus Games“, zu denen sie mit David eingeladen war, ihrem Ehemann – oder "Noch-Ehemann"?

 

Wer bekommt die Kinder?

"Wir sind zu zweit viel besser als alleine", hat Vic noch kürzlich betont. Ob David das auch so sieht? In den 22 Stunden Flugzeit nach Australien hat Business-Profi Vic aber sicher nicht nur über ihre Gefühle gegrübelt – sondern auch den Taschenrechner rausgeholt: Wer kriegt was, wenn’s wirklich nicht weitergeht? Schließlich gibt es ein hübsches Sümmchen aufzuteilen, das gemeinsame Gesamt-Vermögen wird auf fast 900 Millionen Euro geschätzt.

Und die Kinder? Die drei Jungs Romeo (16), Cruz (13) und Brooklyn (19) sind mit nach Sydney geflogen, sie bekommen jetzt hautnah mit, was zwischen ihren Eltern los ist. Nur Tochter Harper (7), an der David besonders hängt, ist bei der Nanny in London geblieben. Gut möglich, dass Daddy ihr etwas Trauriges mitteilen muss, wenn er zurück nach Hause kommt.