Demba Nabé: Der Seed-Frontmann ist tote

InTouch Redaktion
Demba Nabé: Der Seed-Frontmann ist tot
Foto: gettyimages

Die Musikszene ist geschockt: Demba Nabé ist tot! Der Seeed-Frontmann starb im Alter von nur 46 Jahren.

Der Anwalt der Band bestätigte die traurige Todes-Nachricht. „Da die Nachricht von Dembas Tod die Band tief getroffen hat und sie Zeit und Ruhe für ihre Trauer benötigt, bitten wir aktuell von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen“, erklärt Anwalt Christian Schertz gegenüber dem „Tagesspiegel“. „Wir trauern um unseren Freund und Sänger Demba Nabé“, schrieb die Band zu einem Schwarz-Weiß-Foto bei Facebook.

 

Seeed wollte 2019 auf Tour gehen

Die Band hatte eigentlich eine Tour für den Herbst 2019 angekündigt – innerhalb von wenigen Minuten waren die Konzerte ausverkauft. Demba Nabé war damals als Solo-Sänger unterwegs, bevor er Teil von Seeed wurde. Mit „Louder“ landete er damals in den Top 20-Charts in Deutschland und wurde zum besten Newcomer vom Radiosender 1Live ausgezeichnet. Er gestaltete die Cover seiner Alben übrigens selbst – er hat nicht nur Musik gemacht, sondern war auch im kreativen Bereich tätig.

Für die Band ist das ein schwerer Verlust, der nur schwer zu verkraften ist. Zu den näheren Todesumständen ist bisher noch nichts bekannt.

 

Die Schnäppchenjagd beginnt!