Demi Lovato: Schwere Komplikationen! So schlecht geht es ihr wirklich

Vor sechs Tagen wurde Demi Lovato mit einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert. Seitdem überschlagen sich die Schlagzeilen.

demi lovato
Foto: Getty Images

Wie geht es der Sängerin wirklich? Jetzt kommt raus: Demi ist noch lange nicht über den Berg...

Demi Lovato schockt mit Extrem-Magerfoto!
 

Demi Lovato: Schock-Diagnose!

 

Demi kämpft um ihr Leben

Das Disney-Sternchen durfte das Cedars-Sinai Medical Center noch nicht verlassen. Laut dem amerikanischen Onlineportal "TMZ" soll es zu schweren Komplikationen gekommen sein. "Sie ist sehr, sehr krank und muss weiter behandelt werden", erzählt ein Insider. Demi soll bewusstlos gewesen sein, als der Rettungswagen eintraf. Angeblich hat ein Freund sie sogar wiederbelebt. Trotzdem gibt es Hoffnung: "Sie ist unter Beobachtung medizinischer Experten und soll wieder vollständig genesen."

 

Schwere Vergangenheit

Demi hatte schon immer mit ihrer Drogensucht zu kämpfen. Außerdem litt sie an einer bipolaren Störung und Bulimie. Der frühe Ruhm und der ständige Druck von außen haben die 25-Jährige zerstört. Eigentlich galt sie als clean. Niemand ahnte, wie schlecht es ihr wirklich ging. Scheinbar wurde Demi immer wieder rückfällig: "Es braucht nur einen Moment der Verletzlichkeit, um wieder in die Sucht reinzurutschen", erzählte sie vor einiger Zeit in einem Interview mit "People". 

Demi Lovato Drogen Koks
 

Demi Lovato: Krasses Drogen-Geständnis!

2013 musste sie mitansehen, wie ihr Freund Cory Monteith den Kampf gegen die Krankheit verlor. "Es ist keine Entscheidung. Niemand wählt den Tod freiwillig. Die Krankheit kann sich in jedem Moment an dich heranschleichen. Es braucht nur einen Moment des Rückfalls, um sterben zu können. Das macht mir Angst", sagte sie damals.

Lässt sich nur hoffen, dass Demi die Sucht bald besiegt...